Skoda Auto Deutschland GmbH

Januar bis Mai 2007: erfolgreiche Bilanz für Skoda

    Mlada Boleslav / Weiterstadt (ots) - In den ersten fünf Monaten des Jahres 2007 baute Skoda Auto seinen weltweiten Absatzerfolg weiter aus: Insgesamt 254.680 Fahrzeuge lieferte der tschechische Hersteller von Januar bis Mai an Kunden. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des vorigen Jahres bedeutet dies eine Steigerung von 13,8 Prozent. Das größte Wachstum wurde in den Ländern Osteuropas verzeichnet, wo sich in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 37.406 Kunden für eine Skoda entschieden, das heißt, 49,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Allein im Mai wurden weltweit insgesamt 53.077 Fahrzeuge ausgeliert - 9,2 Prozent mehr als im Mai 2006. Damit erreichte Skoda in diesem Monat das zweitbeste Verkaufergebnis in der Geschichte der Firma.

    Die meistverkaufte Modellreihe ist der Skoda Octavia inklusive Octavia Tour. Weltweit wurden 119.259 Fahrzeuge ausgeliefert (+ 7,2 Prozent). Für den Fabia, dessen Nachfolger in Kurzheck-Version seit März 2007 auf dem Markt ist, entschieden sich 99.047 Kunden. Vom Roomster wurden 27.093 Fahrzeuge abgesetzt, vom Superb 9.281.

    Nach Westeuropa sind in den ersten fünf Monaten 142.821 Fahrzeuge geliefert worden, was gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 13,4 Prozent bedeutet. In Deutschland wurden 50.675 zugelassen, das heißt 7,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Entgegen des rückläufigen Trends auf dem  deutschen Automobilmarkt (- 9,6 % Prozent) von Januar bis Mai erhöhte sich der Marktanteil der tschechischen Automobilmarke auf 4,0 Prozent. Hervorragende Absatzerfolge erzielte Skoda Auto in diesem Zeitraum unter anderem auch in Großbritannien, wo sich 17.092 Kunden (+ 5,0 Prozent) für einen Skoda entschieden, in Spanien (12.187 Fahrzeuge / + 13,2 Prozent), Italien (8.375 Fahrzeuge / + 15,1 Prozent) oder Belgien (7.529 Fahrzeuge / + 26,9 Prozent).

    In Zentraleuropa konnte Skoda Auto seinen Absatz gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 3,1 Prozent steigern. Besonders auf dem polnischen Markt legte die Traditionsmarke in den ersten fünf Monaten kräftig zu. 14.326 verkaufte Autos bedeuten eine Steigerung um 25,7 Prozent. Der Marktanteil liegt hier bei 11,7 Prozent.

    Die stärksten Märkte Osteuropas waren in den ersten fünf Monaten dieses Jahres Russland mit 10.736 Fahrzeugen (+ 134,4 Prozent), Rumänien mit 9.895 Fahrzeugen (+34,6 Prozent) und die Ukraine mit 8.695 Fahrzeugen (+ 25,1Prozent). Die positive Tendenz bestätigen das wachsende Interesse der Kunden an Skoda Fahrzeugen in allen Ländern dieser Region.

    Für das Gesamtjahr 2007 plant Skoda Auto eine Erhöhung des weltweiten Absatzes auf über 600.000 Fahrzeuge.

Pressekontakt:
Katrin Thoß
Telefon 06150 / 133128
Telefax 06150 / 133129
Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: