Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Skoda Auto Deutschland GmbH mehr verpassen.

09.06.2020 – 17:30

Skoda Auto Deutschland GmbH

#beatSKODAACES - SKODA Motorsport eChallenge geht bei Rallye Katalonien in die dritte Runde

#beatSKODAACES - SKODA Motorsport eChallenge geht bei Rallye Katalonien in die dritte Runde
  • Bild-Infos
  • Download

Mladá Boleslav (ots)

- Dritte Runde des Online-Wettbewerbs SKODA Motorsport eChallenge hält bei der Rallye Katalonien (10. bis 14. Juni 2020) spezielle Herausforderung auf Asphalt bereit

- eGaming-Wettbewerb von SKODA Motorsport inzwischen mit mehr als 4.200 registrierten Club-Mitgliedern aus aller Welt

- Fans und internationale SKODA Rallye-Profis treten am Lenkrad eines virtuellen SKODA FABIA Rally2 evo gegeneinander an

- Technische Plattform ist erneut das Videospiel DiRT Rally 2.0TM von Codemasters®

Nach den virtuellen Rallyes in Argentinien und Australien geht die erfolgreiche SKODA Motorsport eChallenge bei der Rallye Katalonien in Spanien (10. bis 14. Juni 2020) jetzt in die dritte Runde. Unter #beatSKODAACES messen sich in dem Online-Wettbewerb SKODA Rallye-Profis hinter dem Lenkrad eines virtuellen SKODA FABIA Rally2 evo erneut mit eGaming-Spezialisten aus aller Welt. Die RACCRally Catalunya Costa Daurada-Rally de España war jahrelang der einzige Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft, der sowohl auf Schotter- als auch auf Asphalt-Wertungsprüfungen ausgetragen wurde. Die virtuelle Auflage der Veranstaltung findet als erste Rallye der SKODA Motorsport eChallenge auf Asphalt statt, die passende Fahrwerksabstimmung ist auch hier von großer Bedeutung.

Der zweite Lauf der SKODA Motorsport eChallenge, die Rallye Australien, bot direkt auf den ersten Metern nach dem Start einen spannenden Wettbewerb. Inzwischen kommen auch die Rallye-Asse von SKODA immer besser in Fahrt: der Pole Mikolaj Marczyk, polnischer Rallye-Meister 2019 auf einem SKODA FABIA Rally2 evo, übernahm am ersten Tag Rang zwei, den er bis zur dritten Etappe verteidigen konnte. In der Endwertung landete er nach fünf Tagen schließlich auf Rang sechs. Auch der schwedische Youngster Oliver Solberg, mit Unterstützung von SKODA Motorsport in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC3) am Start, war erfolgreich und fuhr sein erstes Ergebnis ein. Nachdem er in Argentinien aufgrund eines Problems mit der Internetverbindung ausgefallen war, bewies er bei der virtuellen Rallye Australien, dass er in der Gaming-Welt nahezu genauso schnell unterwegs ist wie im realen Wettbewerb - er belegte den ausgezeichneten fünften Platz. Der Belgier Sébastien Bedoret, 2019 mit einem SKODA FABIA Rally2 evo Dritter in der Belgischen Rallye-Meisterschaft, kam auf Rang 20 ins Ziel. Beim jetzt anstehenden dritten Lauf der SKODA Motorsport eChallenge, der Rallye Katalonien in Spanien (10. bis 14. Juni 2020), werden Solberg und Marczyk den Kampf um die Position des bestplatzierten Rallye-Profis im Wettbewerb fortsetzen. In Spanien wird auch Lokalmatador José Antonio Suárez an den Start gehen, der 2019 im SKODA FABIA R5 mit der Rallye Princesa de Asturias den siebten Lauf zur Spanischen Rallye-Meisterschaft für sich entscheiden konnte.

Bei SKODA erinnert man sich gerne an viele Rallye-Starts in Spanien zurück. So feierte der tschechische Automobilhersteller in der katalanischen Stadt Salou beispielsweise 2018 die WRC2-Titel sowohl in der Teamwertung als auch für Fahrer Jan Kopecký. Ein Jahr später sicherte sich SKODA an gleicher Stelle die WRC2 Pro-Titel für Hersteller und Fahrer, dieses Mal für Kalle Rovanperä. Die RACCRally Catalunya Costa Daurada-Rally de España war zuletzt der einzige WM-Lauf, der sowohl auf Schotter- als auch auf Asphalt-Wertungsprüfungen ausgetragen wurde. Die virtuelle Ausgabe findet nur auf den Asphalt-Wertungsprüfungen statt, bei der ersten Rallye der SKODA Motorsport eChallenge auf Asphalt ist die passende Fahrwerksabstimmung von großer Bedeutung. Ratschläge zur Abstimmung ihres virtuellen SKODA FABIA Rally2 evo erhalten die Teilnehmer bei Bedarf von den SKODA Motorsportingenieuren. Das empfohlene Setup ist im Internet (Link: https://bit.ly/3dLjFyl) zu finden.

Die Online-Variante der Rallye Katalonien steht fünf Tage lang (10. bis 14. Juni 2020) allen weltweit registrierten Gamern offen (Link: https://dirtrally2.com/clubs/club/295041, club name: SKODA ECHALLENGE). Als technische Plattform dient erneut DiRT Rally 2.0. Das beliebte Videospiel wurde von Codemasters® für die Spielekonsolen PlayStation®4 und Xbox One® sowie als Computerspiel für Microsoft Windows® entwickelt und produziert.

Unter dem Hashtag #beatSKODAACES berichtet SKODA Motorsport in den Social Media-Kanälen regelmäßig über die SKODA Motorsport eChallenge. Ein Highlight-Video fasst nach der Veranstaltung außerdem die Höhepunkte des Wettbewerbs zusammen.

Der Kalender der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2020 (Stand: 9. Juni 2020)

Veranstaltung, Datum

Rallye Monte Carlo, 23.01.-26.01.2020

Rallye Schweden, 13.02.-16.02.2020

Rallye Mexiko, 12.03.-15.03.2020

(Rallye Argentinien, 23.04.-26.04.2020*)

Rallye Portugal, 21.05.-24.05.2020 abgesagt

(Rallye Italien, 04.06.-07.06.2020*)

Rallye Kenia, 16.07.-19.07.2020 abgesagt

Rallye Finnland, 06.08.-09.08.2020

Rallye Neuseeland, 03.09.-06.09.2020

Rallye Türkei, 24.09.-27.09.2020

Rallye Deutschland, 15.10.-18.10.2020

Rallye Großbritannien, 29.10.-01.11.2020 abgesagt

Rallye Japan, 19.11.-22.11.2020

*Veranstaltungen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus verschoben

Pressekontakt:

Andreas Leue
Referent Motorsport und Tradition
Telefon: +49 6150-133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Skoda Auto Deutschland GmbH
Weitere Storys: Skoda Auto Deutschland GmbH