Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Skoda Auto Deutschland GmbH

25.11.2019 – 11:58

Skoda Auto Deutschland GmbH

Mit SKODA CITIGOe iV und SUPERB iV in eine elektrische und nachhaltige Zukunft

Mit SKODA CITIGOe iV und SUPERB iV in eine elektrische und nachhaltige Zukunft
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mladá Boleslav (ots)

Mit den beiden ersten elektrifizierten Serienmodellen SUPERB iV* und CITIGOe iV und dem Label SKODA iV beginnt für die Marke das neue Zeitalter der Elektromobilität. Der tschechische Hersteller hat damit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Die Markteinführung des im Werk Kvasiny produzierten SUPERB iV mit Plug in-Hybridantrieb und des rein elektrischen CITIGOe iV startet Anfang 2020.

Der Pressemappentext zum neuen SKODA SUPERB iV und SKODA CITIGOe iV steht in dieser Meldung zum Download bereit. Die gesamte Mappe inklusive Bildmaterial steht auch auf dem SKODA Online-Medienportal unter www.skoda-media.de zur Verfügung.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS) 
kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 - 14,0 kWh/100km, 
CO2-Emissionen kombiniert 35 - 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS) 
kombiniert 1,7 - 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 - 15,0 kWh/100km, 
CO2-Emissionen kombiniert 38 - 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

CITIGOe iV 61 kW (83 PS) kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, 
CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km 

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell