Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA vergibt drei Kurzfilmpreise bei 'Shorts at Moonlight'

SKODA vergibt drei Kurzfilmpreise bei 'Shorts at Moonlight'
SKODA ist Partner von "Shorts at Moonlight". Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Frankfurt-Höchst/Weiterstadt (ots) -

   - Über 100 Kurzfilme an 25 Abenden
   - SKODA vergibt drei Kurzfilmpreise
   - Regisseurin Julia Finkernagel stellt sich Fragen der Zuschauer 

Es ist wieder Zeit für kultige Kurzfilme. Zum bereits elften Mal findet vom 16. Juli bis zum 17. August das Kurzfilmfestival 'Shorts at Moonlight' vor atemberaubenden Kulissen im Rhein-Main-Gebiet statt. Über 9.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr beim Open Air-Festival gezählt. 2014 können Filmfans an 25 Abenden in den Schlossanlagen Frankfurt-Höchst, Hofheim und Mainz über 100 Kurzfilme sehen. Animationen, Thriller, Dramen und Komödien - für jeden ist etwas dabei. Die Qualität der gezeigten Filme hat auch Hauptsponsor SKODA überzeugt. Die tschechische Automarke ehrt gemeinsam mit dem Publikum drei Produktionen mit dem SKODA Kurzfilmpreis.

Ab 19.30 Uhr sind die Tore zum Festival jeweils geöffnet. Dann heißt es, sich ein schönes Plätzchen unter freiem Himmel vor der Leinwand zu suchen und die zwischen 60 Sekunden und 30 Minuten langen Filmjuwelen zu genießen. Doch dabei sollte nicht vergessen werden, den Stimmzettel auszufüllen. Das Publikum entscheidet, welche drei Werke am 16. August in Mainz den SKODA Kurzfilmpreis erhalten. Die Entscheidung wird schwer: Denn deutsche Kurzfilme gehören zu den besten der Welt und gewinnen regelmäßig einen Oscar - so wie der Thriller 'Nocebo' von Lennart Ruff, ehemaliger Student der Hochschule für Fernsehen und Film München. In seiner Abschlussarbeit geht es um eine fehlgeschlagene Medikamentenstudie, bei der ein Patient stirbt. Damit die Filmfans jedoch jeden Abend gut gelaunt nach Hause gehen, enden die Veranstaltungen stets mit einem humorvollen Kurzfilm. Und zu lachen wird es viel geben: über Wildtiere mit Übergewicht in 'Rollin' Safari', über problematische Nachbarschaften in 'Gartenfeind' oder über Matthias Schweighöfer in 'Hypochonder'. Dass der deutsche Schauspieler jedoch auch ernste Rollen spielen kann, beweist er am 16. Juli, am 'Matthias Schweighöfer Kurzfilm-Abend'.

Das Publikum bekommt aber nicht nur die Werke, sondern auch die Schöpfer der Kurzfilme zu Gesicht. So wird sich Regisseurin Julia Finkernagel den Fragen der Zuschauer zu ihrem Film 'Die Brunnenfrau' stellen. In 16 Minuten erzählt Finkernagel die Geschichte der hoch motivierten Entwicklungshelferin Karla, die nach Afghanistan kommt, um Brunnen zu bauen.

Seit 'Shorts at Moonlight' 2003 ins Leben gerufen wurde, ist SKODA als Sponsor dabei. "Wir freuen uns, das Kurzfilmfestival unterstützen zu können. 'Simply clever' schaffen es die Filmemacher, ihre Geschichten in wenigen Momenten zu erzählen und uns Zuschauer sofort in ihren Bann zu ziehen. Das ist auch die Philosophie von SKODA: unseren Kunden mit einfachen und cleveren Lösungen und Details in unseren Fahrzeugen den Alltag zu erleichtern", erklärt Christof Birringer, Leiter der Unternehmenskommunikation von SKODA AUTO Deutschland.

Alle Termine und weitere Informationen zu 'Shorts at Moonlight' finden Sie unter: www.shortsatmoonlight.de

Ansprechpartnerin bei redaktionellen Fragen:

Ulrike Plapp
Interne Kommunikation
Telefon: +49 6150 133 118
E-Mail: ulrike.plapp@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: