Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Skoda Auto Deutschland GmbH mehr verpassen.

05.09.2013 – 13:23

Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA Octavia Combi und Superb Combi sind beliebteste "Chef Kombis" der Importklasse

Weiterstadt (ots)

Die beliebtesten Import-Kombis bei Deutschlands Mittelständlern heißen SKODA Octavia Combi* und SKODA Superb Combi*. Bei der Leserwahl zum "Chef Kombi 2013" der beiden Fachblätter "Deutsche Handwerks-Zeitung" und "handwerk magazin" setzten sich die beiden SKODA Modelle gegen 15 Wettbewerber durch.

Rund 1.000 Leser aus Handwerk und anderen mittelständischen Betrieben haben beim Wettbewerb "Chef Kombi 2013" ihre Stimme abgegeben - und zwei SKODA Modelle auf die ersten beiden Plätze der Importwertung gewählt. Der Octavia Combi vereinigte 9,4 Prozent der Stimmen auf sich. Mit 8,9 Prozent fast gleichauf kam der Superb Combi auf Rang zwei. Damit wiederholte die tschechische Marke ihren Doppelsieg in der Importwertung bei der "Chef Kombi"-Wahl 2011 - damals siegte der Superb Combi vor dem Octavia Combi.

Insgesamt standen bei dem Wettbewerb, den die "Deutsche Handwerks-Zeitung" und das "handwerk magazin" alle zwei Jahre gemeinsam ausschreiben, 28 Modelle zur Wahl - davon alleine 17 Importfahrzeuge. Was den Doppelsieg von Octavia Combi und Superb Combi besonders wertvoll macht: Laut der parallel durchgeführten Umfrage der beiden Fachzeitschriften ist die Qualität der Firmenfahrzeuge aus Sicht der Gewerbeprofis das wesentliche Entscheidungskriterium für den Kauf. Bei Bewertung von 1 (sehr wichtig) bis 5 (weniger wichtig) liegt die Produktqualität mit dem Wert 1,38 deutlich vor allen weiteren Beweggründen, sich für ein bestimmtes Fahrzeug zu entscheiden.

Nach der Studie der beiden Mittelstands-Magazine ist ein Kombi eindeutig erste Wahl, wenn Handwerks-Unternehmer nach einem Auto suchen, mit dem sie selbst unterwegs sind. Knapp zwei Drittel (62,8 %) bevorzugen die Heckklappen-Versionen, nur 19,9 % ziehen Limousinen vor. Ebenfalls interessant: Lediglich 10,5 % der Chefs nutzen ihr Firmenfahrzeug ausschließlich beruflich, die große Mehrheit (86,1 %) fährt es auch privat.

"Diese Ergebnisse bestätigen, was wir von unseren gewerblichen Kunden hören: Für kleine und mittelständische Unternehmer muss ein Firmenwagen wirtschaftlich und handwerkstauglich sein, gleichzeitig soll er die Entscheider aber auch persönlich ansprechen", sagt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung bei SKODA AUTO Deutschland. "Die Wahl von Octavia Combi und Superb Combi zu den 'Chef Kombis 2013' unterstreicht, wie treffsicher unsere Fahrzeuge diese Wünsche erfüllen."

Die Holzmann Medien GmbH & Co. KG verleiht die Preise an die Gewinner von "Chef Kombi 2013" am 13. September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia Combi: Kraftstoffverbrauch außerorts 12,3 - 5,1 (l/100km), innerorts 7,3 - 3,5 (l/100km), kombiniert 9,2 - 4,1 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 180 - 107 (g/km), Energieeffizienzklasse E - A

Superb Combi: Kraftstoffverbrauch außerorts 7,8 - 3,8 (l/100km), innerorts 14,4 - 5,4 (l/100km), kombiniert 10,2 - 4,4 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 237 - 114 (g/km), Energieeffizienzklasse G - A

Pressekontakt:

Katrin Thoß
Telefon: 06150-133 128
katrin.thoss@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell