Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Auch NRW bekräftigt Interesse an Transrapid

    Berlin (ots) - Berlin - Nach den Teilerfolgen für den Transrapid in den USA und China gibt es auch in Deutschland Chancen für eine zweite Transrapid-Strecke neben München. So bekräftigte die neue nordrhein-westfälische Landesregierung, sie sei weiterhin an einer Strecke vom Ruhrgebiet nach Amsterdam interessiert. "Das ist unser erklärtes Ziel", sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums in Düsseldorf dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Gespräche mit den Niederlanden hätten aber noch nicht stattgefunden.

    Unterdessen dementierte ein Siemens-Sprecher russische Medienberichte, wonach der Konzern bei der konventionellen Schienentechnik einen Rückschlag erlitten habe. In den bisher unterschriebenen Verträgen sei nur die Entwicklung eines einzigen ICEs für Russland vereinbart worden, sagte ein Siemens-Sprecher dem "Tagesspiegel". "Diese Aufgabe haben wir nun abgearbeitet." Erst jetzt werde darüber verhandelt, wie viele Züge tatsächlich geliefert würden. Russische Medien hatten berichtet, statt 60 ICEs solle der Konzern nur noch sechs an die russische Bahngesellschaft liefern.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel Ressort Wirtschaft Telefon: 030 / 26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: