Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verdi-Chef Bsirske: Pflege jetzt aufwerten

Berlin (ots) - Frank Bsirske, Vorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, hat die Bundesregierung zu einer raschen Aufwertung der Pflege aufgerufen. "2030 werden wir ein Drittel mehr Pflegebedürftige haben als heute, doch das Berufsfeld der Pflege ist immer noch prekär. Das kann nicht funktionieren", sagte Bsirske dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe) in einem Interview. Neben einer besseren Bezahlung bedürfe es "Zusatzqualifizierungs- und Karrierepfade, um den Pflegeberuf aufzuwerten". Immerhin stehe die Pflege "auf der Prioritätenliste der Bundesregierung ganz oben", meinte der Verdi-Vorsitzende. "Den Worten müssen jetzt Tagen folgen."

Bsirske kritisierte den wochenlangen Streit in der Union über die Flüchtlingspolitik. "Es war völlig unsinnig, das Flüchtlingsthema so zu exponieren und zu dramatisieren", sagte der Gewerkschafter dem Tagesspiegel. "Die Mieten und Wohnungsproblematik belastet viele Menschen deutlich mehr, ebenso die Sorge um Einkommen und Lebensniveau im Alter."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsressort, Telefon: 030-29021-14602.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: