Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Stahl-Präsident fordert Gegenmaßnahmen gegen US-Importzölle

Berlin (ots) - Angesichts der von US-Präsident Donald Trump angekündigten Importzölle auf Stahl hat Hans Jürgen Kerkhoff, der Präsident Wirtschaftsvereinigung Stahl, eine entschiedene Reaktion aus Berlin und Brüssel gefordert. "Die Europäische Kommission muss rasch handeln und jetzt Gegenmaßnahmen ergreifen", schrieb er in einem Gastbeitrag für den Berliner "Tagesspiegel". Notwendig seien Schutzmaßnahmen, damit nicht bereits morgen Stahllieferungen auf den offenen europäischen Markt umgelenkt werden. "Dabei müssen die in der Welthandelsorganisation WTO hierfür zur Verfügung stehenden Instrumente konsequent angewendet werden. Mit kraftvollem Handeln lässt sich auch neue Akzeptanz und Glaubwürdigkeit für die EU gewinnen".

Der Meinungsbeitrag im Wortlaut: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/handelskrieg-europa-zahlt-die-rechnung-fuer-den-protektionismus-der-usa/21029992.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsressort, Telefon: 030-29021-14602.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: