Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Zypries: Thema Wirtschaft für Wähler "nicht mehr so akut"

Berlin (ots) - Die scheidende Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries glaubt nicht, dass Wirtschaftsthemen die Bundestagswahl entschieden haben. "Die wirtschaftliche Entwicklung und persönliche ökonomische Lage ist für die Menschen relevant, aber nicht das einzige bestimmende Kriterium für Zufriedenheit", sagte die SPD-Politikerin dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe). In ihrer ersten Amtszeit als Justizministerin sei dies anders gewesen.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: