Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Kaiser's-Betriebsratschef: "Da werden noch einige Tränen fließen"

Berlin (ots) - Der Berliner Betriebsratsvorsitzende von Kaiser's Tengelmann, Volker Bohne, sieht die Rettung der Supermarktkette vor allem als Verdienst von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. "Das war eine einmalige Sache", sagte Bohne dem Tagesspiegel (Freitagausgabe), "es ist schon toll, dass das geklappt hat". Gabriel hatte mit seiner Ministererlaubnis die drohende Zerschlagung der Kette verhindert und die 15.000 Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann für fünf Jahre geschützt. Die Mitarbeiter werden zwar ihre Jobs behalten, die Filialen werden jedoch von Edeka und Rewe übernommen. Über die Verteilung der Filialen sind die Beschäftigten seit Freitag informiert. Trotz des Happy-Ends falle vielen der Abschied von Kaiser's aber schwer, sagte Bohne. "Die Kanne geht flöten, da werden noch einige Tränen fließen".

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: