Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Kabinett nimmt Tarifeinheit von der Tagesordnung

Berlin (ots) - Das Bundeskabinett wird sich nun doch nicht am kommenden Mittwoch mit der Tarifeinheit befassen. Dem Vernehmen nach wächst in der Union der Widerstand gegen ein Gesetz, dass kleineren Berufsgewerkschaften das Tarifgeschäft erschweren würde. Die Arbeitgeber sind jedenfalls sauer: "Die Urheber der Verschiebung müssen sich ernsthaft fragen, ob sie noch die Tarifautonomie wollen", sagte Oliver Zander, Hauptgeschäftsführer von Gesamtmetall, dem Tagesspiegel.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: