Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Westerwelle legt außenpolitische Bilanz vor: Nicht mit jedem Wort, aber mit jeder Entscheidung im Reinen
Kritik an Libyen-Intervention

Berlin (ots) - Berlin - Unmittelbar bevor er das Amt des Außenministers an den Nachfolger Frank-Walter Steinmeier (SPD) übergeben wird, hat Amtsinhaber Guido Westerwelle (FDP) eine Bilanz seiner vierjährigen Arbeit vorgelegt. Dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag", sagte Westerwelle, er sei im Rückblick "nicht mit jedem meiner Worte als Außenminister glücklich", aber zu den wirklichen Entscheidungen stehe er. Auch mit dem Beschluss, keine deutschen Soldaten nach Libyen zu schicken, für den er heftig kritisiert worden war, sagte Westerwelle, "bin ich vollständig im Reinen".

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: