Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel

29.03.2011 – 10:04

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Generalsekretär Jean-Francois Copé bedauert Enthaltung Berlins im UN-Sicherheitsrat

Berlin (ots)

Frankreichs Regierungspartei UMP erwartet von Deutschland ungeachtet der Enthaltung im UN-Sicherheitsrat eine tragende Rolle beim Wiederaufbau Libyens. Trotz der Nichtbeteiligung Deutschlands am internationalen Militäreinsatz gehe er davon aus, "dass Deutschland in der - genau so wichtigen - Phase des Wiederaufbaus und der Erneuerung der Verbindungen über das Mittelmeer hinweg seiner Rolle voll und ganz gerecht werden wird", sagte der UMP-Generalsekretär Jean-Francois Copé dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). Die Phase des Wiederaufbaus werde "notwendigerweise auf diese Intervention folgen", sagte Copé vor der internationalen Londoner Libyen-Konferenz an diesem Dienstag. Mit Blick auf die Enthaltung Deutschlands im UN-Sicherheitsrat bei der Abstimmung über Libyen sprach Copé von einer "Entscheidung, die wir natürlich bedauern, aber völlig respektieren". Die USA, Frankreich und Großbritannien fliegen seit über eine Woche Luftangriffe gegen Libyen. Bei dem Einsatz sei bereits "das Leben zahlreicher Zivilisten gerettet" worden, sagte Copé. "Darauf können wird stolz sein", meinte der UMP-Generalsekretär.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel
Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel