Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Ex-FDP-Chef Gerhardt: Bei Subventionen darf es keine Tabus geben

Berlin (ots) - Berlin - Der frühere FDP-Vorsitzende Wolfgang Gerhardt hat von der Bundesregierung einen klaren Sparkurs eingefordert. "Bei Subventionen darf es keine Tabus geben", sagte Gerhardt im Interview mit dem "Tagesspiegel" (Sonntag-Ausgabe). Man brauche dafür allerdings ein starkes Rückgrat. "Denn viele von denen, die heute zum Sparen auffordern, werden morgen, wenn es ernst wird, sofort wieder vom Kahlschlag reden", sagte Gerhardt. Der FDP-Politiker bekräftigte, es müsse in dieser Legislaturperiode eine Steuererleichterung geben - "schon allein aus Gerechtigkeitsgründen". Die mittleren Einkommen seien zu stark belastet. "Wir können die Schuldenbremse realisieren und dieses Stück Steuergerechtigkeit herstellen", versicherte Gerhardt.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: