Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Berlins Regierender Bürgermeister erwartet wegen Rüttgers-Forderungen, Hartz IV zu reformieren, "Richtungskampf in der Union":

    Berlin (ots) - Berlin. Berlins Regierender Bürgermeister hat am Rande des SPD-Landesparteitages die Forderungen nach Reform der Hartz-IV-Gesetze von NRW-Ministerpräsident und CDU-Vize Jürgen Rüttgers gegenüber dem "Tagesspiegel am Sonntag" scharf kritisiert: "Herr Rüttgers versucht sich mal wieder in der Rolle des Arbeiterführers. Offenbar hat er jetzt schon Angst, die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 zu verlieren, deshalb bemüht er sich darum, die Union in eine soziale Richtung zu rücken. Das birgt für die CDU-Parteichefin Angela Merkel allerdings die Gefahr, jene Wähler zu enttäuschen, die eine strikt konservative Politik für Deutschland wollen. Ich bin gespannt, wie dieser Richtungskampf ausgeht."

    Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen siehe Telefonnummer unten.

    Herzlichen Gruß und Dank Armin Lehmann

    Mit freundlichen Grüßen

    Armin Lehmann Ressortleiter Politik

    Verlag der Tagesspiegel GmbH Askanischer Platz 3 10785 Berlin

    Tel. + 49-30-29021 14302
Tel.      0170 8123 523
Fax  + 49-30-29021 99914390
mailto: armin.lehmann@tagesspiegel.de

    www.tagesspiegel.de

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: