Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Wirtschaftsweiser Bofinger will Kurzarbeitergeld weiter verlängern

    Berlin (ots) - Angesichts der tiefen Wirtschaftskrise hat der Wirtschaftsweise Peter Bofinger eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes ins Gespräch gebracht. Die neuerdings bis zu 18 Monate währende Bezugsdauer "bietet die Chance, dass die Unternehmen bis zur zweiten Jahreshälfte ohne Entlassungen über die Runden kommen, wenn es danach wieder aufwärts geht", sagte er dem "Tagesspiegel am Sonntag". Sollte das aber nicht der Fall sein, "müsste man über eine weitere Verlängerung des Kurzarbeitergeldes nachdenken", sagte der Würzburger Ökonom dem Blatt. Die Kurzarbeit verhindere derzeit, dass die negative Entwicklung in der Industrie   auf den Arbeitsmarkt überschwappt und zu Rückgängen bei der privaten Nachfrage führe.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel am Sonntag, Ressort Wirtschaft, Tel. 030-26009260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: