Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bankenverbandschef Jaschinski fordert Mindestqualifikationen für Aufsichtsräte

    Berlin (ots) - Berlin. Der Präsident des Bundesverbands Öffentlicher Banken (VÖB), Siegfried Jaschinski, hat sich für höhere Mindestansprüche an Banken-Aufsichtsräte ausgesprochen.  "Es gibt eine generelle Frage, die man sich angesichts der Finanzmarktkrise stellen muss: Ist es nötig, Aufsichtsräte zu schulen, damit sie erkennen, wenn Vorstände versagen?" sagte Jaschinski dem Tagesspiegel (Montagausgabe). "Ich denke, es bedarf einiger Mindestqualifikationen, um in solchen Gremien Aufsicht ausführen zu können", forderte Jaschinski, der auch Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist. Die Aufsicht sei kein spezielles Problem der Landesbanken. Auch bei den privaten Banken säßen Nicht-Banker im Aufsichtsrat.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: