PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

07.10.2007 – 13:55

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: CDU-Haushaltspolitiker Kampeter: "Die Union darf jetzt nicht einknicken."

Berlin (ots)

Der Streit um die Verlängerung der Bezugsdauer des
Arbeitslosengeldes I (ALG I) für Ältere hat nun auch die Union 
erfasst. Der haushaltspolitische Sprecher der Union, Steffen Kampeter
(CDU), warnte seine Partei am Sonntag eindringlich vor einer 
Ausweitung der Bezugsdauer. "Die Union darf jetzt nicht einknicken", 
sagte Kampeter dem Tagesspiegel (Montagsausgabe). Die mit der Agenda 
2010 eingeleiteten Arbeitsmarktreformen seien eine "Abkehr von der 
Alimentierungsstrategie und die Hinwendung zur Anreizstrategie", die 
zu einem Nachkriegsrekord von 40 Millionen 
sozialversicherungspflichtiger Beschäftigten und 
Beitragssatzsenkungen geführt habe. Daran festzuhalten statt passiv 
Geldzahlungen auszuweiten, "ist eine soziale Politik", sagte 
Kampeter.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell