PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ProSieben mehr verpassen.

30.03.2004 – 10:57

ProSieben

Marie Zielcke macht "Verfluchte Beute"

München (ots)

Ein packender Thriller "made by ProSieben" am Donnerstag, 1. April
   2004, um 20.15 Uhr / Marie Zielcke, Antonio Wannek, Nils Julius,
   Henny Reents und Manuel Witting geraten als Studenten an 
   gestohlenen Schmuck im Wert von über fünf Millionen Euro / Regie 
   führte Michael Karen, der für ProSieben bereits das Movie "Die 
   Diebin" inszeniert hat
Um ihre Studentenkasse aufzufüllen, machen sich Toni (Marie
Zielcke), Stefan (Antonio Wannek), Niels (Nils Julius), Maike (Henny
Reents) und Frank (Manuel Witting) auf den Weg in die Tiroler Alpen.
Mitten in den Bergen sollen sie eine Hütte renovieren, und die Clique
freut sich auf zwei schöne Wochen. Gleich bei ihrer Ankunft
allerdings schlägt ihre Freude in Entsetzen um: In der Küche liegen
drei blutüberströmte, bewaffnete Leichen. Bei einem der Männer finden
Maike und Stefan eine Goldkette. Ein Fernsehbericht bringt die
Studenten auf die richtige Spur: Die drei Männer haben offensichtlich
das Tiroler Landesmuseum ausgeraubt. Stefan sieht sofort die Chance
seines Lebens - er möchte das Diebesgut verkaufen, immerhin ist es
fünf Millionen Euro wert. Toni, Niels und Frank wollen von solchen
kriminellen Ideen nichts wissen. Maike aber ist auf Stefans Seite.
Sie hilft ihm, die Leichen in der Nacht heimlich zu vergraben. Als
Toni davon erfährt, ist sie außer sich. Doch bevor sie etwas
unternehmen kann, steht die Polizei vor der Tür. In ihrer Panik
tischt sie den Beamten eine Geschichte auf, um das frische Grab zu
erklären. Jetzt gibt es für die fünf kein Zurück mehr! Kurz darauf
taucht Hagedorn (Oliver Nägele) auf, der sich als Versicherungsagent
ausgibt. Schnell wird jedoch klar, dass er der Drahtzieher des
Diebstahls ist. Zwischen dem eiskalten Verbrecher und den fünf
Freunden beginnt ein gnadenloser Kampf um die Millionen-Beute ...
"Verfluchte Beute" wurde von der TransAtlantic Filmhouse AG im
Auftrag von ProSieben im Tiroler Karwendeltal und in Innsbruck
produziert. Ausführende Produzenten waren Dr. Alexander Stille und
Wolfgang Schulte, verantwortlicher Redakteur bei ProSieben ist
Christian Balz. Regie führte Michael Karen.
"Verfluchte Beute" - Donnerstag, 1. April 2004, 20.15 Uhr
Fotos zu "Verfluchte Beute" über OBS
Bei Fragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Nicole Karg
Tel. +49 [89] 9507-1179
Fax  +49 [89] 9507-91179
nicole.karg@ProSieben.de
http://presselounge.ProSieben.de
Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
Fax  +49 [89] 9507-91173
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell