PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ProSieben mehr verpassen.

07.01.2003 – 12:13

ProSieben

Frau prügelt Ehemann blind

München (ots)

Während ihrer vierjährigen Ehe schlug Gabriele
ihren Mann immer wieder - so heftig, dass er sein Augenlicht verlor.
"taff." besucht den 46-Jährigen in einem Detmolder Blindenheim, das
sein neues Zuhause ist - zu sehen am Donnerstag, 9. Januar 2003, um
17.00 Uhr auf ProSieben.
Wolfgang Futter erlebte in seiner Ehe mit Gabriele im
nordrhein-westfälischen Bottrop die Hölle. Der gelernte Bergmann
wurde von seiner Gattin regelmäßig verprügelt und mißhandelt: Er
verlor alle Zähne, sein Gesicht war entstellt, schließlich erblindete
der 46-Jährige. Schreckliche Bilder, auf denen Wolfgang Futter kaum
zu identifizieren ist, dokumentieren seinen Leidensweg. Heute lebt
Wolfgang Futter in einem Detmolder Blindenheim. Nun stehen mehrere
Schönheitsoperationen an, um sein Gesicht einigermaßen
wiederherzustellen. Eine neue Liebe hat Wolfgang Futter trotzdem
schon gefunden: Eine Mitbewohnerin gibt dem traumatisierten Mann
neuen Lebensmut. Ex-Frau Gabriele, die wegen schwerer
Körperverletzung zu vier Jahren Haft verurteilt wurde, hat inzwischen
schon Freigang ...
Prügel statt Liebe - zu sehen bei "taff." am Donnerstag, 9. Januar
2003, um 17.00 Uhr auf ProSieben
Bei Fragen:

Kontakt:

Tel.: 089/9507-1185, Fax -1190
dagmar.mueller@ProSieben.de

Bildmaterial auf Anfrage:

Fotoredaktion
Arzu Yurdakul
Tel.: 089/9507-1161
arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell