ProSieben

"Ich koch' den Henssler ab!" Musiker Robert aus Berlin will gegen Steffen Henssler antreten und 750.000 Euro gewinnen - live auf ProSieben

"Ich koch den Henssler ab!" Musiker Robert aus Berlin will gegen Steffen Henssler antreten und 750.000 Euro gewinnen - live auf ProSieben
 
"Wenn ich den Henssler abgekocht habe, feierÔ ich das mit einer riesengroßen Party - und vom Rest des Gewinns baue ich für mich und meine Familie ein schönes Häuschen", sagt Robert aus Berlin. Der 38-jährige Musiker ist einer von drei Kandidaten, der in der nächsten Ausgabe von "Schlag den Henssler" gegen Steffen Henssler antreten und 750.000 Euro gewinnen will - am 16. Dezember 2017 live auf ProSieben. "Ich bin ein Bewegungstalent und kriege eine Macke, wenn ich ein paar Tage lang keinen Sport gemacht habe", sagt der gelernte Werbekaufmann und Vater von drei Kindern. Seine Kampfansage: "Ich bring die nötige Lockerheit mit und mache es mit Köpfchen. Ich schlage den Henssler!"

SCHLAG DEN HENSSLER
am 16. Dezember 2017, 20.15 Uhr auf ProSieben

Foto: © ProSieben

Dieses Bild darf bis 20. Dezember 2017 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Nicht für EPG! Bei Fragen: 089/9507-1167.
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben"
"Ich koch den Henssler ab!" Musiker Robert aus Berlin will gegen Steffen Henssler antreten und 750.000 Euro gewinnen - live auf ProSieben "Wenn ich den Henssler abgekocht habe, feierÔ ich das mit einer riesengroßen Party - und vom Rest des Gewinns baue ich für mich und meine Familie ein schönes... mehr

Unterföhring (ots) - "Wenn ich den Henssler abgekocht habe, feier' ich das mit einer riesengroßen Party - und vom Rest des Gewinns baue ich für mich und meine Familie ein schönes Häuschen", sagt Robert aus Berlin. Der 38-jährige Musiker ist einer von drei Kandidaten, der in der nächsten Ausgabe von "Schlag den Henssler" gegen Steffen Henssler antreten und 750.000 Euro gewinnen will - am 16. Dezember 2017 live auf ProSieben. "Ich bin ein Bewegungstalent und kriege eine Macke, wenn ich ein paar Tage lang keinen Sport gemacht habe", sagt der gelernte Werbekaufmann und Vater von drei Kindern. Seine Kampfansage: "Ich bring die nötige Lockerheit mit und mache es mit Köpfchen. Ich schlage den Henssler!"

Wer gegen Steffen Henssler antreten wird, entscheidet wie immer das Publikum. Neu: Ab sofort können die Zuschauer bereits eine Woche vor der TV-Show auf www.schlag-den-henssler.de für ihren Lieblingskandidaten abstimmen. Dort werden Robert (38) aus Berlin, Patrick (35) aus Bottrop und Jup (36) aus Frankfurt ausführlich vorgestellt. Die Online-Abstimmung ist bis Samstag, 16. Dezember, möglich. Der Gewinner des Votings und damit Herausforderer von Steffen Henssler wird zu Beginn der Live-Show bekannt gegeben. Moderiert wird die Show von Elton. Elmar Paulke kommentiert. Als Music-Acts mit dabei: Nico Santos ("Rooftop") und Johannes Oerding ("Kreise").

Turmspringer Patrick (35, Bottrop): "Wenn ich in der Show auftauche, geht Henssler baden!" "Ich bin ein absoluter Wettkampftyp und megaehrgeizig. Verlieren ist nicht mein Ding, ich gebe immer alles", sagt Patrick aus Bottrop. Der 35-jährige Bildungsreferent will ebenfalls gegen Steffen Henssler antreten. Patrick hat Sportwissenschaft studiert und ist Dozent an der Uni Bochum für das Fach Turmspringen. "Steffen, wenn ich in der Show auftauche, gehst Du baden", sagt der Sport-Allrounder und Vater eines Sohnes - und verkündet selbstbewusst: "Ich schlag' den Henssler!"

Zollbeamter Jup (36, Frankfurt/Main): "Ich bin Selbstverteidigungstrainer und schlage den Henssler" "Ich habe ein Ziel. Ich bin motiviert. Und als Selbstverteidigungstrainer weiß ich, wie ich den Henssler schlagen kann", sagt Jup aus Bruchköbel bei Frankfurt. Der 36-jährige Zollbeamte und Einsatztrainer im Bereich Sport und Selbstverteidigung will Kandidat bei "Schlag den Henssler" werden. "Ich würde mir einen Traum erfüllen und ein Motorrad aus den 80ern kaufen - und es nach meinen Vorstellungen umbauen", sagt der gelernte KFZ-Mechaniker und ehemalige Radsportler.

Ausführliche Vorstellungsvideos der drei Kandidaten sind abrufbar auf www.schlag-den-henssler.de.

"Schlag den Henssler" am 16. Dezember 2017, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben

Hashtag zur Show: #SdH

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment		
Michael Benn
Tel. +49 [89] 9507-1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: