ProSieben

Im Schlaf von Dr. Jekyll zu Mister Hyde

    München (ots) - Während die einen Körper und Geist erholen, werden andere unberechenbar. "Galileo" zeigt, wozu Menschen im Schlaf fähig sind - am Freitag, 5. November 2001, um 19.30 Uhr auf ProSieben.          Durchschnittlich ein Drittel ihres Lebens verbringen Menschen mit Schlafen. Körper und Geist haben Zeit, sich zu entspannen, während das Gehirn aktiv bleibt. Das Ergebnis sind im Normalfall Träume, im Extremfall ist es Schlafwandeln. Dann vermischen sich Traum und Realität. Das Bewusstsein ist zwar ausgeschaltet, der Körper aber hellwach. Schlafwandler leben das, was sie unterbewusst beschäftigt, aktiv aus - und bringen sich und andere damit in große Gefahr.

    So wie Daniela. Die junge Frau ist bereits seit 20 Jahren "nachts unterwegs". Vor kurzem ging sie dabei auf ihren schlafenden Freund los. Bevor sie ihn erwürgen konnte, erwachte er rechtzeitig und brachte Daniela zur Raison.

    In einem ähnlichen Fall vor 15 Jahren ging es nicht so glimpflich
aus. Ein Vater brachte im Schlaf seine Tochter um. Vor Gericht wurde
der Mann frei gesprochen.
    
    "Galileo" ist dem Mysterium Schlafwandeln auf der Spur und
beobachtet gemeinsam mit einem Forscher Danielas nächtliche
Aktivitäten - am Freitag, den 5. November 2001, um 19.30 Uhr auf
ProSieben.
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Kathrin Suda
Tel. 089/9507-1185, Fax -1190
kathrin.suda@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: