ProSieben

Roman Lob ist "Unser Star für Baku" - 2,19 Millionen Zuschauer sahen Finale des deutschen ESC-Vorentscheids im Ersten

Hamburg (ots) - Roman Lob ist "Unser Star für Baku": In einem spannenden Finale haben sich die Zuschauerinnen und Zuschauer am Donnerstagabend, 16. Februar, im Ersten für ihn und den Song "Standing Still" von Jamie Cullum, Steve Robson und Wayne Hector entschieden. Roman Lob (21, aus Neustadt/Wied) wird Deutschland am 26. Mai beim Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschan vertreten. Zweite des Wettbewerbs wurde Ornella de Santis (27, aus Offenburg).

Insgesamt 2,19 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die Sendung, in der Spitze waren es 2,83 Millionen. Bei den 14- bis 29-Jährigen lag der Marktanteil bei 10,0 Prozent (0,35 Millionen), bei den 14- bis 49-Jährigen bei 8,9 Prozent (1,13 Millionen). Der Marktanteil insgesamt betrug 6,9 Prozent.

In der Jury von "Unser Star für Baku", eine Zusammenarbeit von Das Erste, ProSieben und den Popwellen und jungen Radios der ARD, saßen Thomas D als Präsident, "Frida Gold"-Frontfrau Alina Süggeler und Stefan Raab. Sandra Rieß und Steven Gätjen führten durch die achtteilige Showreihe.

Roman Lob: "Es ist unbeschreiblich, jetzt das Finale gewonnen zu haben. Ein absoluter Wahnsinn. Ich möchte mich noch einmal bei den Zuschauern bedanken, die mich so unterstützt haben. Es war ein Traum, und jetzt kann ich ihn leben."

Thomas D: "Ich bin überglücklich, dass sich Roman Lob bei 'Unser Star für Baku' beworben hat. Deutschland hat gewählt und zwar richtig!"

Stefan Raab: "Mit Roman haben wir einen außerordentlich talentierten Sänger gefunden, der Deutschland beim ESC mit Sicherheit chancenreich vertreten wird. Thomas D hat tolle Arbeit geleistet, super Songs ausgewählt und erstklassig produziert. Ich wünsche Roman und Thomas viel Erfolg in Baku!"

Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung: "Mein großer und herzlicher Dank an unsere 20 Kandidaten für ihr Vertrauen, bei 'Unser Star für Baku' mitzumachen, an die Jury für ihr Engagement, an Sandra Rieß und Steven Gätjen, die einen exzellenten Job gemacht haben, und an meine Kollegen von ProSieben für eine freundschaftlich-kollegiale und harmonische Zusammenarbeit.

Mit Roman und 'Standing Still' haben wir beste Voraussetzungen für den ESC - und mit Jamie Cullum unterstützt uns ein renommierter und glaubwürdiger Songwriter, der sich auf dieses Projekt freut - der ESC und die zeitgenössische Popmusik gehören eben doch zusammen.

Trotz einer sehr hohen Zuschauerbeteiligung bei den Anrufen im Finale haben wir gestern Abend ein enttäuschendes Ergebnis in den Marktanteilen erzielt. Das ist schade. Jetzt gilt die alte Sportlerweisheit: aufstehen, es besser machen und wieder siegen."

ProSieben-Geschäftsführer Jürgen Hörner: "Ich gratuliere unserem Star für Baku Roman Lob herzlich und wünsche ihm viel Erfolg auf dem weiteren Weg nach Baku. Deutschland hat einen großartigen Künstler mit einem großartigen Song gefunden, nicht zuletzt dank Jury-Präsident Thomas D und seinen Juroren Alina Süggeler und Stefan Raab. Durch ihre Glaubwürdigkeit und respektvolle Art ermöglichen sie, dass sich solche Künstler bei einer Casting-Show bewerben. Mein herzlicher Dank geht an die Kollegen der ARD, mit denen wir auch im dritten Jahr unserer Kooperation eine harmonische Zusammenarbeit erlebt haben."

Das Erste überträgt das Finale des Eurovision Song Contest am Sonnabend, 26. Mai, live um 21.00 Uhr.

Für Interviews mit Roman Lob wenden Sie sich bitte an Universal Music:

Presse/TV: Friedrich.Kraemer@umusic.com
TV: Anna.Kartes@umusic.com / Ines.Rosenbaum@umusic.com 
Presse: Thomas.Thyssen@umusic.com 
Online: Ian.Hayllar@umusic.com / Udo.Westendorff@umusic.com 
Radio Nord / Potsdam: Maik.Tappendorf@t-online.de 
Radio West: David.Kupetz@umusic.com 
Radio Süd: Claudia.Schwippert@umusic.com 
Radio Ost / Berlin: Daniel.Poehlke@umusic.com 

Weitere Informationen zum Gewinner, zum ESC und zum deutschen Vorentscheid finden Sie unter www.romanlob.de, www.eurovision.de und unter www.unser-star-für-baku.tv

Fotos: ARD-Foto.de, Audio: ARDTVAudio.de 17. Februar 2012 / IB

Pressekontakt:

NDR / Das Erste
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: