Miele & Cie. KG

Miele-Neuheiten zur Eurocucina in Mailand
Spitzentechnik in zeitlos schöner Form

Der Combi-Dampfgarer DGC 4080 von Miele ist ein Multitalent. Die Kombination von heißem Dampf und trockener Hitze bietet einzigartige Zubereitungsmöglichkeiten beim braten, backen, grillen und garen. Der Combi-Dampfgarer - hier in Verbindung mit einem Einbaugeschirrwärmer - ist im Design perfekt auf die anderen Miele-Einbaugeräte abgestimmt. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Miele & Cie. KG"
Der Combi-Dampfgarer DGC 4080 von Miele ist ein Multitalent. Die Kombination von heißem Dampf und trockener Hitze bietet einzigartige Zubereitungsmöglichkeiten beim braten, backen, grillen und garen. Der Combi-Dampfgarer - hier in Verbindung mit einem Einbaugeschirrwärmer - ist im Design perfekt auf die... mehr

    Gütersloh (ots) -

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Einen eleganten und zukunftsweisenden Auftritt verspricht der Hausgerätehersteller Miele zur Eurocucina (5. - 10. April) in Mailand. Klar im Trend: Automatikprogramme. Immer leichter und unkomplizierter wird die Bedienung, immer "intelligenter" die Geräte selbst. Sogar Anfänger sind damit in der Lage, perfekten Schmorbraten zu zaubern oder das richtige Spülprogramm für ihren Geschirrspüler zu starten. Fortgeschrittene indes entdecken ungeahnte Möglichkeiten der Individualität. Die neuen Einbaugeräte überzeugen mit zeitlos moderner Formensprache. Das durchgängige Design strahlt Wertigkeit und Langlebigkeit aus und unterstreicht damit perfekt die Miele-Philosophie. Deren Basis ist die Innovation, ihr Anspruch: Hausgeräte mit Spitzentechnik.

    Zu den Highlights während der Messe - die 16. Küchenfachmesse innerhalb des Salone Internazionale del Mobile - zählen innovative Miele-Entwicklungen. Flaggschiff der Neuheiten ist der Combi-Dampfgarer. Er hilft Anfängern über scheinbar unüberwindbare Hürden und verblüfft Profis mit beinahe unglaublichen Resultaten beim Backen, Garen und Braten, besonders dann, wenn abwechselnd feuchtes und trockenes Garraumklima wünschenswert ist, wie bei Brot oder Braten.

    Ein eher "kühles" und sonst eher sachlich besetztes Thema geht Miele betont emotional an: Das Kühlen von Lebensmitteln und von Wein. Mit GlassLight, der LED-Beleuchtung von Spitzenklasse-Kühlgeräten, geht das Unternehmen neue Wege. Das zum Patent angemeldete Beleuchtungskonzept sorgt im gesamten Innenraum, sogar in Gemüseschublade, PerfectFresh-Zone und in der Innentür für strahlende Akzente und durchgängige Einsehbarkeit.

Ob Spitzen-Cru aus dem Bordeaux oder der spritzige Lieblings-Prosecco: Auffällige Akzente setzen die Geräte der komplett neu gestalteten Reihe von Weinlagerschränken mit viel Glas und Edelstahl. Topact ist ein Weintemperierschrank, ein Ausnahmegerät, das sowohl technisch als optisch auf höchstem Stand ist. Ein Gerät, das Schwerpunkte in Design und Bedienung setzt und Wein- und Wohnkultur in harmonischen Einklang bringt.

    Für Menschen, die in größeren Kategorien als gewohnt denken, präsentiert Miele designstarke Kühlgiganten. Die imposanten Side-by-Side-Kühlkombinationen begeistern durch ihre reduzierte, geradlinige Formensprache und durch Spitzentechnik. Die breite Edelstahl-Front fasziniert.

    Noch einmal zurück ins Kochzentrum: Ein neues Programm von Induktionskochfeldern setzt bezüglich Auswahl, Ausstattung und Leistung Maßstäbe, etwa mit der größten Kochzone (Durchmesser 28 Zentimeter), bestens für die Paellapfanne oder große Einkochtöpfe geeignet. Aufmerksamkeit ist einer neuen Gaskochmulde mit Spiralbrennern gewiss - eine Technik, die große Vorteile bietet: Die Wärmeverteilung am Topfboden und der Wirkungsgrad der "neuen Flamme" sind ausgesprochen gut, und die Verbrennung ist sauber.

    TepanYaki und TepanMobil runden den Kochbereich ab. Auf der heißen Edelstahlfläche werden Fisch, Schalentiere, Fleisch und Gemüse nach japanischer Art zubereitet - bequem ohne Extrapfanne und sehr fettarm.

    Leicht zu bedienen, bewährte Technik und hochwertige Ausstattung: die Mikrowellengeräte der neuen Generation M 8000. Die Einbaugeräte verfügen über eine spezielle Ventilationstechnik, bei der die entstehenden Dämpfe nicht in den Schrank, sondern nach vorn in die Küche abgegeben werden. Trotzdem stören keine Lüftungsschlitze die elegante Optik.

    Stichwort Eleganz: Besonders die Dunstabzugshauben von Miele stechen damit heraus. Glas und Edelstahl dominieren, die Form mal geradlinig, mal organisch, aber immer reduziert. Mit der motorischen Höhenverstellung setzt Miele einen auffälligen Meilenstein bei der Technik.

    Ein Themenschwerpunkt zur Eurocucina ist die Kaffeezubereitung. Verschiedene Einbau-Kaffeevollautomaten bieten innovative Genießervielfalt - mal mit Bohnenmahlwerk, mal mit Kapselsystem, ganz nach persönlichen Vorlieben. Das "AromaticSystem" sorgt für höchsten Genuss. Dabei wird der frisch gemahlene Kaffee vollständig mit heißem Wasser überbrüht, um das volle Aroma zu entfalten. Cappuccino gibt es jetzt auf Knopfdruck, ohne Zeitverzug.

    Automatisches Spülen ist bei der Miele-Geschirrspüler-Generation G 1000/2000 Standard. Hier bestimmt die Beladung Spültemperatur und Laufzeit. Miele bietet ein Automatik-Programm in allen Geschirrspülern der neuen Baureihen an, vom Grundmodell bis hin zu den Spitzenmodellen mit umfangreicher Programmvielfalt. Gleich, ob Backofen, Dampfgarer, Kaffeevollautomat oder Geschirrspüler: Die Miele-Geräte bilden trotz unterschiedlicher Schwerpunkte einen Einklang von Technik und Design bei großer Produktvielfalt und Konsequenz. Besonders bei den neuen Navitronic TouchControl-Einbaugeräten wird dies deutlich. Navitronic TouchControl kommt ohne herkömmliche Bedienelemente aus, ein Display mit Sensortasten übernimmt die Steuerung. Das Besondere: Auch ohne Handbuch ist die Bedienung völlig eingängig und unkompliziert. Ein Weg, den Haushalt noch komfortabler zu machen ist Miele@home, das System für ein vernetztes Haus. Zur Eurocucina zeigt Miele erstmalig Miele@home SuperVision. Damit sind über das Navitronic-Display des Backofens nicht nur Apfeltorte oder Braten im Blick, sondern auch noch Waschmaschine und Trockner. Hier werden Betriebszustand und Fehlermeldungen aller angeschlossenen Hausgeräte automatisch angezeigt.

    Weitere Texte und Fotos finden Sie im Internet unter:     www.miele-presse.de     oder direkt unter diesem Link: http://www.miele-presse.de/de/presse/chronik/search.asp?taxSearch=e98


Pressekontakt:
Miele & Cie. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh
Telefon: 05241/89-1953 bis 1956
Fax:        05241/89-1950
E-mail: presse@miele.de
Internet: www.miele-presse.de

Original-Content von: Miele & Cie. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Miele & Cie. KG

Das könnte Sie auch interessieren: