Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Miele & Cie. KG mehr verpassen.

18.11.2002 – 12:00

Miele & Cie. KG

Hausgerätehersteller übernimmt Vorreiterrolle in der Branche
Miele stellt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

    Gütersloh (ots)

Der Hausgerätehersteller Miele will durch die Veröffentlichung seines "Nachhaltigkeitsberichts 2002" eine Vorreiterrolle für die Branche übernehmen. "Weil wir nun mal ein Familienunternehmen sind - und es auch bleiben wollen - bestimmt für uns nicht der Aktienindex, sondern die eigene Geschäftsphilosophie die Maßstäbe", erklärte Dr. Markus Miele am Montag, 18. November, bei der Vorstellung des Nachhaltigkeitsberichts am Stammsitz des Unternehmens in Gütersloh.          Der neue Nachhaltigkeitsbericht informiert im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens über "Produkte, Umwelt, Menschen" - so der Untertitel. Das 91 Seiten starke Werk ist zur Information von Geschäftspartnern, Fachleuten, aber auch der fachlich oder wissenschaftlich interessierten Öffentlichkeit gedacht. Aus Umweltschutzgründen ist der Miele-Nachhaltigkeitsbericht ausschließlich als Online-Version verfügbar, d.h., er kann über das Internet unter www.miele.de auf den eigenen PC heruntergeladen werden.          Neben dem Schwerpunktthema Umwelt beinhaltet der Nachhaltigkeitsbericht auch Themen aus den Bereichen Menschen und Gesellschaft: Die Verbundenheit der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen, Sozialleistungen, Arbeitszeitmodelle, Aus- und Weiterbildung gehören dazu. Ein eigenes Kapitel widmet sich dem sozialen Engagement in der Region. Dabei rückt Miele nicht einzelne Spendenaktionen in den Vordergrund, sondern stellt das eigene Verständnis einer freiwilligen Selbstverpflichtung zu sozial verantwortlichem Handeln dar.          Nach wie vor gilt Qualität beim Branchenprimus Miele als oberstes Gebot. Geräte, die lange ihren Dienst tun, sind umweltfreundlicher als kurzlebige, die schnell wieder ersetzt werden müssen. Denn das kostet zusätzliche Ressourcen, Energie und belastet die Umwelt. Die von Miele selbst vorgegebene Mindest-Lebensdauer der Geräte liegt bei 20 Jahren. Damit die Hausgeräte dabei technisch auf dem neuesten Stand bleiben, hat Miele das elektronische Update entwickelt. Damit können neue Programme unkompliziert "nachgeladen" werden. So lassen sich Potentiale zur Energie- und Wassereinsparung auch noch Jahre nach dem Kauf ausnutzen.          Bereits seit den 1950er Jahren beschäftigt man sich bei Miele mit dem Thema Umweltschutz, schon seit 1970 werden die Umweltdaten systematisch erfasst. Im Jahr 1990 wurde der produktbezogene Umweltschutz eingeführt und 1996 der erste Umweltbericht veröffentlicht.          Hinweis:     Ausführliche Informationen, Texte und Grafiken zum Miele-Nachhaltigkeitsbericht sind im Internet unter www.miele-presse.de verfügbar und können heruntergeladen werden.          Abdruck und Auswertung frei.          Weiteres Bild- und Internet: http://www.miele.de     Textmaterial auf Anforderung.     

ots Originaltext: Miele & Cie. GmbH & Co.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Belege erbeten an:
Miele & Cie. GmbH & Co.
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Postfach
D-33325 Gütersloh
Telefon 0 52 41/89-19 49 - 58
Telefax 0 52 41/89-19 50
presse@miele.de

Original-Content von: Miele & Cie. KG, übermittelt durch news aktuell