Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Deutsche Umwelthilfe e.V. mehr verpassen.

27.11.2006 – 14:13

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Feierstunde zur Auszeichnung der Bundeshauptstadt im Klimaschutz in Berlin

    Berlin (ots)

Presseeinladung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zur Teilnahme an obiger Auszeichnungsfeier laden wir Sie herzlich ein:

    am Donnerstag, den 30. November 2006, um 16:00 Uhr in die Landesvertretung des Saarlands in den Ministergärten 4, 10117 Berlin

    Im Rahmen des Wettbewerbs "Bundeshauptstadt im Klimaschutz" erfasste und bewertete die Deutsche Umwelthilfe vielfältige Klimaschutzaktivitäten von insgesamt 78 Teilnehmer-Städten und -Gemeinden in ganz Deutschland. Neben dem Ausbau einer klimaschonenden Energieerzeugung wurden Spar- und Effizienzmaßnahmen in kommunalen Liegenschaften sowie Klimaschutzmaßnahmen beim Verkehr und in der Stadtplanung bewertet. Zudem flossen kreative Formen der Öffentlichkeitsarbeit und die Beratung von Bürgern in die Bewertung ein. Honoriert wurden auch Kooperationen zwischen Kommune, Bürgern und Interessengruppen, um gemeinsam Fortschritte im Klimaschutz zu erzielen.

    Am 30. November 2006 werden neben der "Bundeshauptstadt im Klimaschutz" die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten in drei Teilnehmerklassen ausgezeichnet. Die Grenzen der Teilnehmerklassen liegen bei 20.000 und 100.000 Einwohnern.

    Als Schirmherr des Klimaschutz-Wettbewerbs fungiert Bundesumweltminister Sigmar Gabriel. Neben der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und der Klimaschutzinitiative CO2NTRA der Saint-Gobain Isover G+H AG unterstützen elf Organisationen den Wettbewerb. Im Einzelnen: Agenda-Transfer, Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE), Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK), Deutsche Energie-Agentur (dena), Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, GRÜNE LIGA, ICLEI-Governments for Sustainability, Klima-Bündnis und die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt/Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH.

    Im Anschluss an den Festakt laden wir ein zu einem Sektempfang mit Büffet. Sie haben Gelegenheit, mit Vertretern der Sieger-Kommunen, der Deutschen Umwelthilfe und ihren Kooperationspartnern zu reden. Bitte teilen Sie uns auf dem beiliegenden Antwortfax mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen.

    PROGRAMMABLAUF "BUNDESHAUPTSTADT IM KLIMASCHUTZ"

    Ab 15:30 Uhr Einlass
16:00 Uhr       BegrüßungRainer Baake, Bundesgeschäftsführer,
                    Deutsche Umwelthilfe e.V.
16:05 Uhr       Grußwort Michael Müller, Parlamentarischer
                    Staatssekretär, Bundesministerium für Umwelt,
                    Naturschutz und Reaktorsicherheit
16.15 Uhr       GrußwortDr. Fritz-Brickwedde, Generalsekretär,
                    Deutsche Bundesstiftung Umwelt
16:25 Uhr       Grußwort Jürgen Hohmeier, Beirat der Klimaschutz-
                    Initiative CO2NTRA und Vorstand für Vertrieb und
                    Marketing, Saint-Gobain Isover G+H AG
16:35 Uhr      Musikstück
16:45 Uhr      Auszeichnung der Städte und Gemeinden durch
                    Michael Müller, Parlamentarischer Staatssekretär,
                    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und
                    Reaktorsicherheit Laudatoren: Axel Welge, Deutscher
                    Städtetag, Dr. Dag Schulze, Klima-Bündnis, Ute
                    Kreienmeier, Deutscher Städte- und Gemeindebund
17:35 Uhr       Musikstück
17:45 Uhr      Schlusswort Prof. Dr. Harald Kächele,
                    Bundesvorsitzender, Deutsche Umwelthilfe e.V.
18:00 Uhr       Sektempfang und Büffet

    Bitte kündigen Sie unter der Telefonnummer 07732 9995-50 Ihre Teilnahme an.

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Carla Vollmer, Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH), Fritz-Reichle-Ring 4,
78315 Radolfzell, Tel. 07732/9995-50,Fax. 07732/9995-77, mobil: 0160
5321051, E-Mail: vollmer@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell