Deutsche Umwelthilfe e.V.

Mehrweg-Innovationspreis 2006

    Berlin (ots) - Einladung zur Preisverleihung:

    Auszeichnung der Adelholzener Alpenquellen GmbH Adelholzen und der Logipack GmbH Stralsund im Beisein von Innovationspreis-Schirmherr Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes (UBA)

    Sehr geehrte Damen und Herren, die bevorstehende Einführung des einheitlichen Rücknahme-Systems für Einweg-Verpackungen am 1. Mai 2006 erscheint als ein guter Zeitpunkt, um den Blick noch einmal auf das zentrale Motiv der Dosenpfand-Regelung zu lenken: die Förderung umweltfreundlicher Mehrweg-Getränkeverpackungen. Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und die Stif-tung Initiative Mehrweg möchten Sie deshalb herzlich einladen zur festlichen Verleihung des Mehrweg-Innovationspreises 2006, der den Fokus in diesem Jahr auf das traditionelle Quali-tätsmaterial Glas richtet. Geehrt werden die Adelholzener Alpenquellen GmbH Adelholzen für ein innovatives Kasten- und Flaschensystem sowie die Logipack GmbH Stralsund für ihr neues Mehrweg-Logistiksystem.

    Prof. Dr. Andreas Troge, der Präsident des Umweltbundesamtes (UBA) wird die Preisträger als Schirmherr des Mehrweg-Innovationspreises 2006 in seiner Festansprache würdigen.

    Datum: Montag, 24. April um 11:00 Uhr Ort: Räumlichkeiten der Deutschen Umwelthilfe e.V. Hackescher Markt 4/ Eingang Neue Promenade 3; 10178 Berlin

    Im Beisein von DUH-Bundesvorstand Christian Arns werden die Preise von DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch und dem früheren Umweltstaatssekretär und Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg, Clemens Stroetmann überreicht. Im Anschluss an die Veranstaltung reichen wir einen dem Anlass angemessenen Imbiss.

    Wir freuen uns über Ihr Kommen! Bitte teilen Sie uns unter 030 2589860 mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.

    Mit herzlichen Grüßen
Jürgen Resch                             Clemens Stroetmann
Bundesgeschäftsführer Staatssekretär a.D.
Deutsche Umwelthilfe e.V.               Stiftung Initiative Mehrweg e.V.

Für Rückfragen: Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe e.V., (DUH) Hackescher Markt 4, 10178 Berlin, (www.duh.de), Tel.: 030/258986-0, mobil 0171/3649170, Email: resch@duh.de

Eva Leonhardt, Projektleiterin Kreislaufwirtschaft der DUH, Hackescher Markt 4, 10178 Ber-lin, Tel.: 030/258986-12, Fax: 030/258986-19, mobil: 0151/16716545, E-Mail: leonhardt@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: