Motor Presse Stuttgart

IVW III
2005: "auto motor und sport" unterstreicht mit mehr als 500.000 verkauften Exemplaren Anspruch auf Meinungs- und Qualitätsführerschaft

    Stuttgart (ots) - Oldtimermagazin "Motor Klassik" steigert verkaufte Auflage um 16,6 Prozent / "Audio" wächst um 5,1 Prozent auf 46.204 verkaufte Exempla-re / "Outdoor" erzielt Steigerung um 12,6 Prozent Dank eines sehr guten Einzelverkaufs

    Deutschlands führende Autozeitschrift "auto motor und sport" von der Motor Presse Stuttgart hat in der IVW III / 2005 die Auflagenmarke von 500.000 Exemplaren überschritten. Das Magazin erzielte eine verkaufte Auflage von 505.931 Exemplaren, dies entspricht einer Steigerung um 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Dieses Ergebnis ist unter anderem auf überdurchschnittlich hohe Verkäufe im Umfeld der diesjährigen IAA zurückzuführen. Im Vergleich zum IAA-Quartal des Jahres 2003  hielt   "auto motor und sport" das Auflagenniveau nahezu konstant (-0,6 Prozent). Insbesondere im Einzelverkauf hat der Titel deutlich an Auflage hinzugewonnen (+9,3 Prozent).

    Dazu Jochen Bechtle, Leiter des Geschäftsbereichs Anzeigen bei der Motor Presse Stuttgart: "'auto motor und sport' ist auch in Zeiten mit hohem Interesse am Automobil wie der diesjährigen IAA, unverändert das Nachschlagewerk Nummer eins. Die IAA-Ausgabe (20/2005) erzielte eine verkaufte Auflage von über 560.000 Exempla-ren. In einem vom Verdrängungswettbewerb gekennzeichneten Segment ist und bleibt es die Instanz unter Deutschlands Autozeitschriften. Die guten Verkaufszahlen unterstreichen erneut unseren Anspruch auf Meinungs- und Qualitätsführerschaft im Segment der Automobiltitel."

    Ebenfalls eine deutliche Steigerung schaffte das Oldtimermagazin "Motor Klassik". Der Titel erzielte eine verkaufte Auflage von 93.958 Exemplaren, dies entspricht einer Auflagensteigerung von 16,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. "Motor Klassik" konnte vor allem in den Sparten Einzelverkauf (+15,5 Prozent) und Abonnement (+5,2 Prozent) deutlich zulegen.

    Bei den Motorradzeitschriften erzielte "Motorrad Classic" eine Auflagensteigerung von 12,5 Prozent auf 25.218 Exemplare. Dieses Ergebnis ist vor allem auf eine neue Heftkonzeption, in der auch das Thema "Youngtimer" integriert wurde, zurückzuführen.

    Im Bereich der Consumer Electronics-Magazine konnte das Magazin "Audio" seine verkaufte Auflage um 5,1 Prozent auf insgesamt 46.204 verkaufte Exemplare steigern.

    Bei den Sport und Freizeit-Magazinen verkaufte "Outdoor" 34.712 Exemplare (+12,6 Prozent). Dieses Ergebnis wurde vor allem durch eine hervorragende Steigerung um 30,4 Prozent im Einzelverkauf erzielt. Auch "Mountain Bike" konnte seine Auflage auf 82.039 Exemplare (+6,1 Prozent) ausbauen. Der Titel legte im Abonnement um 10,1 Prozent zu und im Einzelverkauf um 6,3 Prozent. Das Reisemobilmagazin "Promobil" erzielte mit 89.510 Exemplaren (+5,7 Prozent) die höchste verkaufte Auflage seit Bestehen des Magazins.

    Men's Health erzielte eine Auflagensteigerung von 1,3 Prozent auf insgesamt 247.616 verkaufte Exemplare und verteidigte damit seine Marktposition im Umfeld der Männer-Lifestyle-Magazine.

Pressekontakt:
Motor Presse Stuttgart
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Anja Glässing
Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel.: (+49) 0711 / 182-1289
Fax : (+49) 0711 / 182-1155
aglaessing@motorpresse.de
www.motorpresse.de/presse
www.mps-anzeigen.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Motor Presse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: