Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSiebenSat.1 Media SE

15.12.2006 – 09:03

ProSiebenSat.1 Media SE

KKR/Permira wird neuer Hauptgesellschafter der ProSiebenSat.1 Media AG

    München (ots)

    Konsortium erwirbt 50,5 Prozent des Grundkapitals     Übernahmeangebot von KKR/Permira angekündigt     Europäischer TV-Konzern

      Die Lavena Holding 4 GmbH, eine von KKR und Permira kontrollierte
Beteiligungsgesellschaft, hat heute mit German Media Partners L.P.
einen Anteilskaufvertrag über den Erwerb ihrer Mehrheitsbeteiligung
an der ProSiebenSat.1 Media AG geschlossen. Die ProSiebenSat.1 Media
AG ist das größte kommerzielle TV-Unternehmen in Deutschland. Mit
Vollzug des Vertrags übernimmt KKR/Permira durchgerechnet rund 88
Prozent der stimmberechtigten Stammaktien und etwa 13 Prozent der
nicht stimmberechtigten Vorzugsaktien. Die Lavena Holding 4 GmbH wird
dann mit insgesamt rund 50,5 Prozent am Grundkapital der
ProSiebenSat.1 Media AG beteiligt sein. Die Parteien haben sich auf
einen Preis von 28,71 EUR je Stammaktie und 22,40 EUR je Vorzugsaktie
geeinigt. Der Anteilskaufvertrag steht unter dem Vorbehalt der
kartell- und medienaufsichtsrechtlichen Freigabe.

    Darüber hinaus hat die Lavena Holding 4 GmbH heute angekündigt, dass sie beabsichtigt, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an die Aktionäre der ProSiebenSat.1 Media AG zu machen. Der Angebotspreis für die Vorzugsaktionäre wird dem gewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs der ProSiebenSat.1-Vorzugsaktie vor der Ankündigung des Angebots entsprechen. Das Übernahmeangebot steht unter dem Vorbehalt des Vollzugs des Anteilskaufvertrags. Weitere Informationen zum geplanten Übernahmeangebot werden in einer Angebotsunterlage der Käufer veröffentlicht, sobald die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Freigabe für diese Unterlage erteilt hat.     KKR und Permira verfolgen mit der Übernahme der ProSiebenSat.1-Gruppe als größtem TV-Konzern in der größten Volkswirtschaft Europas ein strategisches Interesse. Die neuen Gesellschafter erwägen, nach Abschluss der Übernahme durch eine Zusammenführung der ProSiebenSat.1-Gruppe mit ihrer Portfoliogesellschaft SBS Broadcasting einen europäischen TV-Konzern zu schaffen. Die neue Mediengruppe würde führend bei der strategischen Weiterentwicklung der Fernsehindustrie sein und neue Märkte erschließen.

    "KKR und Permira unterstützen voll und ganz unsere gegenwärtige Strategie, das Kerngeschäft Free-TV zu stärken, unsere Erlösquellen zu diversifizieren und die Gruppe für die digitale Welt aufzustellen. Darüber hinaus freuen wir uns über die potenziellen strategischen Perspektiven, die sich der ProSiebenSat.1-Gruppe durch den neuen Hauptgesellschafter eröffnen: SBS ist die führende integrierte pan-europäische TV-Gruppe. Als Kern eines neuen europäischen TV-Konzerns könnten wir unsere erfolgreiche Unternehmensstrategie auf internationaler Ebene weiter ausbauen“, sagte Guillaume de Posch, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG.

    Die P7S1 Holding L.P., der durchgerechnet 88 Prozent der Stammaktien und 13 Prozent der Vorzugsaktien der ProSiebenSat.1 Media AG gehören, wird gehalten von German Media Partners L.P. (GMP). An GMP sind neben der Saban Capital Group die Finanzinvestoren Hellman & Friedman, Thomas H. Lee, Quadrangle Group, Bain Capital Investors, Putnam Investments, Alpine Equity Partners sowie Providence Equity Partners beteiligt.

    Die ProSiebenSat.1 Media AG wird bei der Transaktion von den Anwaltssozietäten Linklaters und Milbank, Tweed, Hadley & McCloy beraten.

    Über KKR Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) ist eines der weltweit führenden Private-Equity-Häuser und hat sich auf Management Buyouts spezialisiert. 1976 gegründet, zählt KKR zu den Pionieren der Branche und hat Büros in New York, Menlo Park, London, Paris, Hongkong und Tokio. KKR konzentriert sich auf große und komplexe Transaktionen und nutzt seine Industrie- und Finanzexpertise, um in Zusammenarbeit mit dem Management seiner Portfoliounternehmen langfristige, wertsteigernde Strategien umzusetzen. Im Laufe der vergangenen 30 Jahre hat KKR 146 Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als US$ 260 Milliarden abgeschlossen. (www.kkr.com)

    Über Permira Permira ist einer der führenden internationalen Private Equity-Spezialisten. Das unabhängige Unternehmen befindet sich im Besitz der Partner und wird von diesen geführt. 100 Professionals in Frankfurt, London, Madrid, Mailand, New York, Paris, Stockholm und Tokio beraten die Permira-Fonds, deren Gesamtvolumen bei mehr als 21 Milliarden Euro liegt. Seit 1985 haben die Permira-Fonds mehr als 180 Private Equity-Transaktionen durchgeführt. Im vergangenen Jahr schlossen die Permira-Fonds sieben Transaktionen mit einem Gesamt-Transaktionsvolumen von mehr als 30 Milliarden Euro ab. (www.permira.de)

    Über die ProSiebenSat.1 Gruppe Die ProSiebenSat.1-Gruppe ist der größte kommerzielle TV-Anbieter in Deutschland. Mit Sat.1 und ProSieben gehören zwei der fünf größten deutschen Fernsehsender der Gruppe. Die vier werbefinanzierten Free-TV-Sender Sat.1, ProSieben, kabel eins und N24 sind hundertprozentige Töchter von ProSiebenSat.1. Free-TV ist das Kerngeschäft des Unternehmens. Darüber hinaus bietet die Gruppe mit 9Live den Marktführer im Bereich Call-TV. Vier Pay-TV-Sender, die Video-on-Demand-Plattform maxdome sowie Beteiligungen an innovativen Internet-Angeboten wie MyVideo oder Lokalisten gehören zu den Aktivitäten, mit denen die ProSiebenSat.1-Gruppe ihre Erlösquellen zunehmend diversifiziert. Weitere Informationen unter www.prosiebensat1.com.

    Über SBS Broadcasting Group SBS Broadcasting Group ist eines der führenden europäischen Medienunternehmen mit zahlreichen Free-TV-Sendern, Pay-TV-Kanälen, Radiosendern und Print-Beteiligungen in Europa. Aktuell betreibt das Unternehmen TV- und Radiostationen in Belgien (Flandern), Bulgarien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Ungarn, den Niederlanden, Norwegen, Rumänien, Schweden und Großbritannien. Haupteigentümer von SBS sind die Private-Equity-Gesellschaften KKR und Permira. Weitere Informationen unter www.sbsbroadcasting.com.

Ansprechpartnerin: Katja Pichler Konzernsprecherin ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 D-85774 Unterföhring Tel +49 (89) 95 07-11 80 Fax +49 (89) 95 07-11 84

E-Mail: Katja.Pichler@ProSiebenSat1.com

Internet: www.ProSiebenSat1.com

Pressemitteilung online: www.ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell