Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

08.03.2007 – 17:02

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Halbfinale im DFB-Pokal: VfL am 18. April um 20.30 Uhr gegen Stuttgart
Am Samstag in der Liga beim VfB
Santana kommt für Boakye
Länderspiel-Einladung für Hristov

    Wolfsburg (ots)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am heutigen Donnerstag, 08. März, die offiziellen Ansetzungen für die Halbfinalspiele im DFB-Pokal bekannt gegeben. Der VfL Wolfsburg trägt sein Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Mittwoch, 18. April, aus. Anstoß in der VOLKSWAGEN ARENA ist um 20.30 Uhr, die Partie wird live im ZDF übertragen. Das zweite Halbfinale zwischen  dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt wird am 17. April (20.30 Uhr, live in der ARD) ausgetragen.

    Augenthaler: "Die Mannschaft muss an ihren Erfolg glauben"

    Bereits am kommenden Samstag, 10. März, spielt der VfL in der Liga beim VfB Stuttgart. Trainer Klaus Augenthaler glaubt im Spiel beim Titelkandidaten "an eine Überraschung. Wir haben gute Chancen, in Stuttgart etwas zu holen. Die Mannschaft muss nur an ihren Erfolg glauben und ihr Potential umsetzen." Dafür ändert Augenthaler das System. Um mehr "Stabilität im Mittelfeld" zu erhalten, kommt Jonathan Santana für Stürmer Isaac Boakye in die Startelf. Kapitän Kevin Hofland kehrt nach einer Gelbsperre ins Team zurück. Im Sturm agiert vorerst nur Diego Klimowicz, da sich Nationalspieler Mike Hanke nach seiner Knieverletzung noch im Aufbautraining befindet. Pablo Thiam laboriert an einer Rückenverletzung.

    Klaus Augenthaler zeigte sich von den jüngsten   Trainingsleistungen seines Teams angetan. "Die Jungs haben gut trainiert, zeigten Spielfreude und waren ballsicher." Für Stuttgarts Torjäger Mario Gomez plant der Trainer keine Sonderbewachung, bewertet aber die Mischung des Teams aus "jungen, hungrigen und erfahrenen Spielern" als Erfolgsgeheimnis des VfB. "Dort traut uns keiner etwas zu, wir werden aber Raum und Platz bekommen, so dass sich Konterchancen ergeben. Diese müssen wir ausnutzen."

    Makiadi will "mindestens einen Punkt entführen"

    Auch der zuletzt zweifache Torschütze Cedrick Makiadi schöpft Kraft aus den vergangenen erfolgreich absolvierten Spielen. "Wir wollen mindestens einen Punkt entführen", so der Linksverteidiger, der sich in ansteigender Form befindet. "Ich trainiere wieder mit vollem Einsatz, es geht in die richtige Richtung. Endlich spiele ich effizient, indem ich Tore schieße oder vorbereite."

    Bulgarien am 28. März gegen Albanien

    Marian Hristov erhielt vom bulgarischen Fußballverband die Einladung für das EM-Qualifikationsspiel am 28. März in Sofia gegen Albanien.

    Wolfsburg, 08. März 2007

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH