VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Isaac Boakye kommt aus Bielefeld
Vertrag bis 2009
Klaus Fuchs: "Er war unser Wunschkandidat"
Neue Trikots vorgestellt
VfL am 11. Juli in Salzgitter

    Wolfsburg (ots) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am heutigen Montag, 19. Juni, die Verpflichtung von Isaac Boakye vom Ligakonkurrenten DSC Arminia Bielefeld offiziell bekannt gegeben. Auf einer Pressekonferenz wurde der 24-Jährige vorgestellt, nachdem er zuvor die sportmedizinische Untersuchung absolviert hatte. Der Stürmer erhält beim VfL einen 3-Jahres-Vertrag. Gleichzeitig bestätigte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs die Vertragsverlängerung von Diego Klimowicz für ein weiteres Jahr.

    "Ich bin sicher, dass Isaac Boakye eine Bereicherung für uns darstellen wird. Er war unser Wunschkandidat auf dieser Position", so Klaus Fuchs. Boakye ist nach Alexander Madlung, Jacek Krzynowek, Uwe Möhrle und Michael Stegmayer der fünfte Zugang beim VfL Wolfsburg für die kommende Saison.

    "Für mich ist dieser Wechsel ein wichtiger Schritt. Ich möchte mich in Wolfsburg weiterentwickeln und ich hoffe, dass ich mich in guter Form präsentieren kann", so Boakye, der für die ghanaische A-Nationalmannschaft über 20 Länderspiele bestritt.

    Isaac Boakye, der bei Arminia Bielefeld in zwei Spielzeiten 35 Spiele bestritt (10 Tore), erhält beim VfL das Trikot mit der Nummer 13. Gemeinsam mit Klaus Fuchs präsentierte der Ghanaer heute das neue Nike-Shirt für die kommende Saison. Auf der Vorderseite befinden sich zwei dicke Blockstreifen in grün und weiß, die Ärmel sind einfarbig weiß beziehungsweise grün. "Der Verein und auch die Fans wollten einfach mal etwas Außergewöhnliches sehen, kein Trikot von der Stange", so John Jaeschke, Leiter Merchandising beim VfL. Die Hose ist weiß, die Stutzen grün-weiß. Auswärts wird die Mannschaft alternativ in blau-blau-blau auflaufen.

    Beim ersten Vorbereitungsspiel des VfL am 06. Juli anlässlich des WAZ-Cup wird die Mannschaft erstmals in dem neuem Heimtrikot auflaufen. Ab Mitte Juli ist das Trikot dann im Handel erhältlich. Wie bislang kostet es 59 Euro, hinzu kommen Mehrkosten für eine eventuelle Beflockung.

    Eintrittskarten für Testspiel am 11. Juli jetzt erhältlich

    Der VfL Wolfsburg bestreitet am 11. Juli ein Testspiel in Salzgitter gegen eine Stadtauswahl. Das Spiel wird um 18.30 Uhr im Stadion am Salzgittersee in der Humboldtallee angepfiffen. Karten sind ab sofort unter www.ticket-online.de erhältlich. Sitzplatzkarten kosten im Vorverkauf 8 Euro, Stehplatzkarten sind für 5 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 12 beziehungsweise 9 Euro.

    "Wir sind stolz, den VfL für ein Freundschaftsspiel gewonnen zu haben. Das Spiel gegen den Erstligisten unserer Region reiht sich nahtlos ein in die Spiele aus der Vergangenheit gegen namhafte Gegner", so Walter Strauß, Geschäftsführer der Sport- und Freizeit GmbH. Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach und der türkische Erstligist Sivaspor spielten bereits in Salzgitter.

    Für den VfL Wolfsburg ist es der erste Auftritt in Salzgitter seit neun Jahren Erstliga-Zugehörigkeit. Die Region ist ein wichtiges Einzugsgebiet für den Verein, bereits jetzt kommen drei Prozent der Zuschauer aus Salzgitter.

    Einlass ist um 16.00 Uhr, um 17.00 Uhr treten die F-Jugend-Teams von Borussia Salzgitter und Fortuna Lebenstedt gegeneinander an.

    Wolfsburg, 19. Juni 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: