Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH mehr verpassen.

20.01.2005 – 14:04

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Heimspiel gegen Dortmund vor ausverkaufter Kulisse?
27.500 Karten verkauft
Einsatz von D´Alessandro noch fraglich
Manager Strunz: „Wollen an unsere Leistungen anknüpfen“

    Wolfsburg (ots)

Das Rückrunden-Auftaktspiel des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am kommenden Samstag, 22. Januar, gegen Borussia Dortmund findet möglicherweise in einer ausverkauften VOLKSWAGEN ARENA statt. Bis zum Donnerstagmittag waren 27.500 der insgesamt 30.000 verfügbaren Karten für diese Partie verkauft. „Wenn das Wetter mitspielt, wird die Arena sicher voll“, so VfL-Manager Thomas Strunz

    Karten sind im Ticketcenter an der VOLKSWAGEN ARENA und im City- Fanshop in der Kaufhofpassage sowie unter der Hotline 01805 / 33 11 88, im Internet unter www.vfl-wolfsburg.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich - allerdings sind für das Spiel gegen Dortmund nicht mehr alle Kategorien verfügbar.

    Der Einsatz von Andres D´Alessandro ist nach wie vor fraglich. Der Argentinier, der sich wegen Leistenbeschwerden in Behandlung bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München befindet, konnte am heutigen Vormittag ein eingeschränktes Training absolvieren. „Es geht bergauf. Das, was er gemacht hat, hat mir gut gefallen. Wir müssen zunächst aber noch abwarten, wie sein Körper auf die Behandlung reagiert“, so Trainer Erik Gerets.

    In der kommenden Woche erhält der Nationalspieler spezielle Einlagen, um einer Beckenschiefstellung entgegenzuwirken. Diese Einlagen werden exakt an den Fuß und an den Schuh angepasst.

    Sowohl Trainer als auch Manager blicken der Rückrunde positiv entgegen. „Wir haben eine große Chance, eine sehr gute Rückrunde zu spielen. Die sollten wir uns nicht entgehen lassen. Wir möchten noch etwas mehr erreichen, auch wenn das sehr schwer wird“, so Gerets. Strunz ergänzte: „Die Mannschaft hat engagiert und konzentriert gearbeitet und fiebert dem Auftakt entgegen. Wir wollen gegen Dortmund an unsere Leistungen aus der Hinrunde speziell in den Heimspielen anknüpfen.“

    Stellvertretend für die Mannschaft erklärte Pablo Thiam: „Wir wollen und müssen bestätigen, was wir bislang erreicht haben. Wir sind in der Pflicht, weiter gute Arbeit zu zeigen.“ Thiam warnte gleichzeitig davor, die Dortmunder zu unterschätzen: „Das war und ist eine gute Mannschaft, vor der wir großen Respekt haben. Dass der Verein mit dem Rücken zur Wand steht, macht den Gegner noch gefährlicher.“

Wolfsburg, 20. Januar 2005

Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon:0 53 61 / 89 03 – 2 04 Telefax: 053 61 / 89 03 – 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl- presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH