PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH mehr verpassen.

11.03.2004 – 15:59

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Manager Pander: „Bilanz soll in Leverkusen verbessert werden“
VfL erteilte Amateurtrainer Krüger die Freigabe für Eintracht Braunschweig
Pander: „Wir respektieren und akzeptieren seine Gründe“

Wolfsburg (ots)

Vor dem Auswärtsspiel des Fußball-Bundesligisten
VfL Wolfsburg am kommenden Samstag, 13. März, bei Bayer 04 Leverkusen
appelliert Trainer Jürgen Röber erneut an die Einstellung seiner
Spieler. „Ich hoffe, dass die Mannschaft in Leverkusen so agieren
wird wie im letzten Auswärtsspiel beim FC Bayern München. Wir müssen
versuchen, nach vorne zu spielen und Torchancen herauszuarbeiten.
Aber wir müssen auch in der Defensive so arbeiten, dass wir keine
Gegentore bekommen“, meinte der Coach auf einer Pressekonferenz am
Donnerstag.
Manager Pander: „Die Bilanz soll verbessert werden“
Laut Manager Peter Pander soll in Leverkusen „die Bilanz
verbessert“ werden. „Wir wissen alle, dass wir Auswärtspunkte
brauchen.“ Auch Röber betonte, dass die sportliche Situation ohne
Auswärtserfolge keine entscheidende Wende nehmen könne. Die
Personalsituation bezeichnete er indes als „entspannt“.
Krüger im Spiel bei Ihrhove noch Trainer
Peter Pander gab am Donnerstag außerdem bekannt, dass der VfL
seinem Amateurtrainer Michael Krüger die Freigabe für einen Wechsel
zum benachbarten Regionalligisten Eintracht Braunschweig erteilt
habe. „Es lief alles seriös und sauber ab. Inwieweit jetzt Einigung
erzielt wird, ist Sache von Eintracht Braunschweig. Die Entscheidung
ist uns natürlich nicht leicht gefallen, aber der Trainer hat Gründe
vorgetragen, die wir respektieren und akzeptieren.“
Nachfolger steht noch nicht fest
Einen Nachfolger für Krüger gibt es derzeit noch nicht, Pander
betonte jedoch, dass der mögliche Aufstieg der Mannschaft in die
Regionalliga nach wie vor oberste Priorität habe. Im Punktspiel der
Oberliga Niedersachsen/Bremen am morgigen Freitagabend (12. März,
19.30 Uhr) bei Concordia Ihrhove sitzt Krüger auf jeden Fall noch auf
der Trainerbank des derzeitigen Tabellenführers. Pander: „Ab Sonntag
könnte er dann für Eintracht Braunschweig arbeiten.“
Wolfsburg, 11. März 2004
Mit sportlichem Gruß
Ihr
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events
der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon:	0 53 61 / 89 03 – 2 04
Telefax:	0 53 61 / 89 03 – 2 00
Email:		be@vfl-wolfsburg.de
ots-Originaltext: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=21573

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH