VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Michael Stegmayer vor Wechsel zum FC Carl Zeiss Jena
VfL II gewinnt Regionalliga-Derby gegen Eintracht Braunschweig mit 3:2
Doppel-Torschütze Proschwitz

    Wolfsburg (ots) - Michael Stegmayer (22) vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg steht unmittelbar vor einem Wechsel zum Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena. "Für Michael Stegmayer wäre es bei uns sicherlich schwierig geworden. Ich hoffe, dass er in Jena das richtige Umfeld findet, um sich weiterzuentwickeln", so VfL-Cheftrainer Felix Magath. Stegmayer war zu Beginn der vergangenen Saison vom FC Bayern München nach Wolfsburg gewechselt.

    Kronhardt: "Die Mannschaft ist souverän aufgetreten"

    Mit 3:2 (1:1) hat die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg am heutigen Dienstagabend, 31. Juli, das Regionalliga-Derby gegen Eintracht Braunschweig gewonnen. Vor über 18.200 Zuschauern in der VOLKSWAGERN ARENA, darunter 13.700 Gästefans, erzielte Nick Proschwitz in einer kampfbetonten und temporeichen Partie zwei Treffer. Die Partie wurde aufgrund des hohen Zuschauerandrangs mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen.

    "Die Mannschaft ist souverän aufgetreten, hat die Zweikämpfe gut angenommen. Wir haben zwischenzeitlich den Faden etwas verloren, aber schnell ins Spiel zurück gefunden. Es war ein offener Schlagabtausch mit dem positiveren Endergebnis für uns", sagte VfL-Trainer Willi Kronhardt.

    Die Braunschweiger waren in der 11. Minute durch Danneberg in Führung gegangen, es war die zu diesem Zeitpunkt erste Chance der Gäste. Per Foulelfmeter (Horacek an Jörn Wemmer) glich Proschwitz noch vor der Halbzeit aus (38.). Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste durch Horacek erneut in Führung (61.), drei Minuten später egalisierte Thomas Brechler (64.). Den Siegtreffer markierte Proschwitz in der 86. Spielminute.

    "Nach unserem jeweiligen Führungstreffer mussten wir durch unnötige Fehler zweimal den Ausgleich und schließlich sogar die Niederlage hinnehmen. Aber wir werden nicht den Kopf in den Sand stecken und weiter Fußball spielen", so Gästetrainer Benno Möhlmann.

    Das nächste Spiel bestreitet der VfL II, der zum Saisonauftakt am vergangenen Wochenende spielfrei war, am 11. August um 14.00 Uhr beim SV Babelsberg 03.

    Der VfL Wolfsburg II spielte mit: Platins - Karimow, Reiche, Kullig, Rama, Brechler (73. Maek), Jörn Wemmer (82. Venekamp), Evljuskin, Lamprecht, Proschwitz und Öztürk (58. Tunc)

    Wolfsburg, 31. Juli 2007

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: