Laureus Sports Awards

ots.Audio: "Das beste Integrationsmittel ist der Sport" - Franz Beckenbauer, Boris Becker und viele Prominente treffen sich in Kitzbühel beim Laureus Medienpreis

Ein Audio

  • mercedes_laureus-medienpreis2010-feature.mp3
    MP3 - 3,0 MB - 02:12
    Download

Kitzbühel (ots) - Anmoderation

"Sport hat die Macht, die Welt zu verändern", diese Aussage stammt von Nelson Mandela. Der Friedensnobelpreisträger hat bei der ersten Verleihung der Laureus World Sports Awards im Jahr 2.000 die Völker verbindende Kraft des Sports unterstrichen und gleichzeitig ein starkes Motto für den Laureus geprägt. Ganz im Zeichen von Laureus steht alljährlich auch der Laureus Medien Preis, der gestern Abend in Kitzbühel zum 6. Mal statt gefunden hat. Wie wichtig die Medien für Laureus sind, das unterstrich Boris Becker, Gründungsmitglied und Chairman von Laureus Deutschland:

1. O-Ton Boris Becker 0'15

Es geht nicht ohne. Also wir sind dankbar, dass so zahlreich und so oft über Laureus berichtet wird. Es ist ein gemeinsames Doppel. Ohne Öffentlichkeit können wir nicht über die Stiftung informieren. Und deshalb ist es richtig, dass wir uns heute mal bedanken.

Dazu waren zahlreiche Prominenten nach Österreich gekommen: Franz Beckenbauer, die beiden Ausnahmeboxer Vitali und Wladimir Klitschko, Franziska van Almsick und Oliver Kahn:

2. O-Ton Umfrage 1'10

Wir sprechen immer von Integration. Das ist wunderbar. Das beste Integrations-Mittel ist der Sport immer schon gewesen. Und dann sind solche Athleten, die in die Welt gehen und die Bedeutung des Sports erklären ganz, ganz wichtig. Ich bin froh wieder da zu sein, denn man trifft sehr viele Freunde, die ich lange nicht gesehen habe. Wir sind darauf angewiesen, dass über den Laureus berichtet wird. Das ist ganz, ganz wichtig. Und es ist schön zu sehen, dass wir peu à peu immer mehr Aufmerksamkeit bekommen haben und das natürlich nur durch die Medien. Deswegen sind wir ganz dankbar. Und auch anhand der Leute, die heute da sind, sieht man, Wir sind darauf angewiesen, dass über den Laureus berichtet wird. Ich find diese Laureus-Idee wunderbar und auch das Team ist sehr, sehr kompetent. Nicht nur Boris Becker und Franz Beckenbauer und viele andere, die in diesem Team sitzen und die rund um den Sport Gutes tun, die sich immer Gedanken machen und sportliche Leistungen würdigen. Und dieser Preis hat schon eine gewisse Tradition. Ich glaube, das ist eine gute Sache

Laureus steht für soziales Engagement. In den vergangenen 10 Jahren haben über eine Million Kinder von den sozialen Projekten von Laureus profitiert. 70 Projekte gibt es aktuell, sieben davon in Deutschland. Mercedes-Benz ist von Anfang an dabei. Und Anders Sundt Jensen, Mercedes-Benz Markenchef und Laureus Geschäftsführer betonte bei der Preisverleihung, wie wichtig das Engagement der Medien für Laureus ist:

3. O-Ton Anders Sundt Jensen 0'45

Es ist das sechste Mal, dass wir jetzt den Medienpreis haben. Zunehmend wird es ein sehr erwachsener Preis, ein etablierter Preis. Das macht uns besondere Freude. Ich sehe aber auch die kontroversen Themen, die auch aufgegriffen werden. Nicht allein der Leistungssport, sondern alles was mit Sport zu tun hat.

Mit dem Laureus-Medien-Preis wurden gestern Abend Journalisten, Redaktionen und ein ehemaliger Fußball-Profi geehrt, der inzwischen die Seiten gewechselt hat und heute im ZDF als Experte im Scheinwerferlicht steht: Oliver Kahn. Der ehemalige Nationaltorhüter engagiert sich für die Initiative "Buntkicktgut", die interkulturelle Münchner Straßenfußball-Liga. Weitere Preisträger: die Redaktion des Münchner Senders Sport 1, die Initiative der Titus Dittmann Stiftung mit dem Prokekt "Kate Aid", der RTL-Moderator Wolfram Kons für den Spendenmarathon. Und Mercedes-Benz DTM-Fahrer Ralf Schumacher. Er fährt nicht nur mit dem Laureus-Schriftzug auf seinem Rennwagen, seit gestern ist er auch Ehrenpreisträger:

4. O-Ton Ralf Schumacher 0'16

Natürlich habe ich den Laureus am Rande immer mitverfolgt. Aber richtig kennen gelernt habe ich ihn, als es zu mir kam, auf mein Auto. Und als ich mich da im Detail damit beschäftigt habe, musste ich sagen, das ist eine unglaubliche Sache, die besser gar nicht zu uns passen könnte.

Abmoderation:

Gestern Abend wurde in Kitzbühel die Laureus Medien Preise verliehen. Der Preis für soziales Engagement im Sport ging an Oliver Kahn.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17-95379
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759-0

Original-Content von: Laureus Sports Awards, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Laureus Sports Awards

Das könnte Sie auch interessieren: