PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland mehr verpassen.

12.09.2020 – 18:00

WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

WJD-Bundesvorsitz im Amt bestätigt

WJD-Bundesvorsitz im Amt bestätigt
  • Bild-Infos
  • Download

Der Bayreuther Sebastian Döberl ist heute als Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland wiedergewählt worden: "Nachdem das Jahr 2020 von der Reaktion auf die Krise geprägt war, wollen wir nun gemeinsam agieren. Wir jungen Unternehmer, Unternehmerinnen und Führungskräfte wollen jetzt das Wirtschafts- und Arbeitsleben nach der Krise aktiv mitgestalten. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe mit all ihren Herausforderungen," sagte Döberl nach der Wahl.

Unter dem Motto "Zusammen. Wirtschaft. Unternehmen" setzt sich Döberl für eine Stärkung des Unternehmertums in Deutschland ein. "Wir wollen das Bild der Unternehmerin und des Unternehmers nachhaltig verändern", so Döberl. "Das fängt schon beim Wirtschaftsunterricht in den Schulen an." Auch im Dialog mit der Politik wolle er auf einen Wandel in der Sicht auf das Unternehmertum hinarbeiten: "Die Wirtschaftsjunioren stehen beispielhaft dafür, dass Unternehmerinnen und Unternehmer der Gesellschaft auch etwas zurückgeben. Das mitunter schlechte Image, das das Unternehmertum hierzulande hat, wird dem nicht gerecht."

Döberl wurde im September 2019 in das Amt gewählt und löste zum 1. Januar 2020 offiziell seinen Vorgänger Florian Gloßner ab. Hauptberuflich ist Sebastian Döberl seit sieben Jahren Mitglied der Geschäftsführung beim fränkischen Traditionsunternehmen Eisen Bauer mit 65 Mitarbeitern. Zuvor war der Betriebs- und Handelsfachwirt mehrere Jahre als Vertriebsleiter tätig. Der 35-Jährige engagiert sich seit 2014 ehrenamtlich im Verband.

Den Vorsitz komplettiert Jeannine Budelmann als stellvertretende Bundesvorsitzende, die ebenfalls wiedergewählt wurde. Die 33-Jährige ist seit 2012 Geschäftsführende Gesellschafterin von Budelmann Elektronik in Münster.

Über die Wirtschaftsjunioren Deutschland:

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz stehen sie für über 300.000 Arbeits- und 40.000 Ausbildungsplätze.

Mit besten Grüßen
Laura Jorde

Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD)
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 20308-1532

E-Mail: presse@wjd.de
Internet: https://www.wjd.de