Die Stiftung Menschen für Menschen

IchwillGerechtigkeit.de: Drogen sind gefährlich. Sex auch.

    München (ots) - Sex ist für Teenager in vielen Ländern dieser Erde lebensgefährlich. In Äthiopien zum Beispiel gehen Jugendliche mit mindestens jedem zehnten Lover eine lebensbedrohliche Gefahr ein: Zehn Prozent der Teenager dort sollen laut Studien HIV-positiv sein.

    Ist es gerecht, dass Jugendliche AIDS bekommen, weil sie nichts über die Krankheit wissen - weil sie keine Schule besuchen können? Ist es gerecht, dass diese Jugendlichen zehn oder gar zwanzig Jahre früher an AIDS sterben als Infizierte in Europa, weil die Medikamente zu teuer sind? Ist es gerecht, dass viele Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren nur die Wahl haben zwischen Hunger und Prostitution - und sich damit früher oder später mit HIV anstecken?

    Wer für solche Fragen mehr als nur ein Schulterzucken übrig hat, für den gibt es eine neue Plattform im Internet.

    IchwillGerechtigkeit.de richtet sich an Jugendliche. Die Macher der Plattform berichten in Reportagen, Portraits,  Interviews und Rezensionen über Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit - überall auf der Welt und vor der eigenen Haustür. Die Helden der Seite sind Menschen, die handeln.

    IchwillGerechtigkeit.de wird durch die User lebendig. Sie gestalten die Seiten mit ihren Ideen, Diskussionen, Fragen, ihrer Musik und ihren Beiträgen. Was ist gerecht? Wofür setzen sich junge Leute ein? Was sind ihre Vorbilder, was imponiert ihnen? Was tun sie mit ihrer Wut auf die Ungerechtigkeit der Welt?

    IchwillGerechtigkeit.de ist eine Initiative von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen. Wut auf Ungerechtigkeit war der Antrieb für den ehemaligen Schauspieler, den man vor allem aus den Sissi-Filmen kennt, vor 25 Jahren Menschen für Menschen zu gründen. Durch seine Arbeit wurde Karlheinz Böhm zu einem Beispiel, dass der Einzelne etwas tun kann für eine gerechtere Welt.

    IchwillGerechtigkeit.de ist eine Seite für junge Leute, die ebenfalls daran glauben, dass es auf jeden ankommt.

Pressekontakt:
Nähere Informationen:
Redaktion IchwillGerechtigkeit.de
Tel.: 089-52388401
Email: redaktion@ichwillgerechtigkeit.de
www.ichwillgerechtigkeit.de

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: