Die Stiftung Menschen für Menschen

Dr. Sebastian Brandis wird neuer Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen

Dr. Sebastian Brandis ist neuer Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/17459 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/@Slavica"
Dr. Sebastian Brandis ist neuer Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/17459 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/@Slavica"

München (ots) - Zum neuen Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe wurde mit Wirkung zum 9. Dezember 2016 Dr. Sebastian Brandis (49) berufen. Er folgt damit Dr. Peter Schaumberger (53), der die Stiftung verlässt und zum 1. Februar 2017 als Geschäftsführer zur GEPA - The Fair Trade Company wechselt.

"Die Arbeit der Stiftung mit ihrem integrierten, langfristigen Ansatz hat mich schon seit langem begeistert, auch weil der Erfolg der Projekte nachweisbar nachhaltig ist. Daher freue ich mich ausgesprochen, diese Arbeit als Vorstand von Menschen für Menschen weiterentwickeln und ausbauen zu dürfen", sagt Dr. Sebastian Brandis.

Vor seiner Berufung zum Vorstand der Äthiopienhilfe (www.menschenfuermenschen.de) war Sebastian Brandis von 2010 bis 2016 Geschäftsführer bei der e-shelter facility services GmbH (Frankfurt am Main), die Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt und betreibt. Davor war er von 2001 bis 2010 in mehreren leitenden Funktionen bei der British Telecommunications Group Germany (BT Germany und BT Global Services) tätig; von 2008 an als Geschäftsführer der BT Germany (München). Weitere Stationen waren VIAG Interkom (1998 bis 2001) und Booz Allen & Hamilton (1995-1998). Zuletzt wirkte er als privater Investor und Gründer sozialer und kultureller Initiativen in München.

Christian Ude, Vorsitzender des Stiftungsrates von Menschen für Menschen: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Brandis einen Vorstand für Menschen für Menschen gefunden haben, der sich besonders durch seine hohe soziale Kompetenz und Integrität auszeichnet und der sein Fachwissen aus dem Management großer Wirtschaftsunternehmen in die Stiftung mit einbringt."

Der Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen (München) besteht nun aus Dr. Sebastian Brandis, Dr. Martin Hintermayer und Peter Renner.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: 
Facebook, Twitter, YouTube und Instagram 
Spendenkonto Stiftung Menschen für Menschen 
Stadtsparkasse München 
IBAN: DE64701500000018180018 
SWIFT (BIC): SSKMDEMM 
Online: www.menschenfuermenschen.de 

Über Menschen für Menschen:

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung "Wetten, dass...?". Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 750 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München, Deutschland
E-Mail: erich.jeske@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60
Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: