Capgemini

Nokia und Cap Gemini kooperieren bei mobilen End-to-End-Internetlösungen

    Bad Homburg (ots) - Nokia Networks und Cap Gemini haben eine
Erklärung unterzeichnet, in der die strategische Kooperation bei der
Entwicklung und Bereitstellung von End-to-End Internetlösungen für
ihre Kunden vereinbart wird.
    
    "Nach Prognosen von Analytikern werden bis zum Jahre 2004 30 bis
50 Prozent des Business-to-Business-Nutzung im Internet über mobile
Geräte ablaufen," führt Alexandre Haeffner, President von Cap Gemini
Telecom, Media & Networks aus. "Durch die Zusammenführung unerer
breitgefächerten Integrations- und Beratungsleistungen mit den
Stärken von Nokia im mobilen Internet können beide Unternehmen die
Netzwerk- und Service-Provider bei der Realisierung des ehrgeizigen
Vorhabens unterstützen. Wir gehen davon aus, dass das mobile Internet
bald in jeder Westentasche zu finden sein wird."
    
    Cap Gemini wird die Produkte, Service-Plattformen und
-Verwaltungslösungen von Nokia wie auch Drittanbieter-Lösungen für
die Kundenbetreuung und Abrechnung in sein Leistungsangebot
integrieren. Diese Kooperation stellt einen weiteren Schritt in
Richtung des mobilen Internet-Computings im Geschäftsalltag von
Unternehmen dar. Nokia Networks bietet eine umfangreiche Palette von
mobilen Internet-Lösungen an, wie beispielsweise eine Plattform für
WAP-Dienste und Verwaltungslösungen für die Nokia GPRS-Services.
    
    Nokia und Cap Gemini werden auch bei der Entwicklung von
Internet-Anwendungen kooperieren, die auf den Service-Infrastrukturen
von Nokia basieren, wie dem Nokia WAP Gateway und Nokia Artus MAX.
Diese werden an die Nokia-Kunden im Rahmen der Anwendungspalette
verkauft. Hierzu gehören ausgewählte mobile Internetanwendungen über
GPRS (General Packet Radio Service) und Netzwerke der dritten
Generation. Darüber hinaus werden die beiden Unternehmen Lösungen für
den mobilen Handel (m-Commerce) entwickeln, mit denen Operatoren und
Service-Provider in diesen Wachstumsmarkt einsteigen können.
    
    "Die Systemintegration wird bei der Erstellung zukünftiger
Multiservice-Netzwerke eine zentrale Rolle spielen. Wir konzentrieren
uns auf die Entwicklung innovativer Lösungen und liefern sie mit
unseren international führenden Partnern aus. Wir haben uns für Cap
Gemini aufgrund der fundierten Expertise bei der Integration von
Telekommunikations- und Internetsystemen entschieden," begründet Ari
Lehtoranta, Vizepräsident und General Manager Systems Integration von
Nokia Networks die Kooperation. "Zukünftig müssen Operatoren
komplexere Anforderungen bei Diensten und Anwendungen bewältigen. Der
Plug-and-Play-Ansatz von Nokia für das mobile Internet verkürzt die
Zeit bis zur Marktreife und verbessert die Kosteneffizienz."
    
    Nokias Professional Service bietet eine komplette Palette an
Lösungen, Werkzeugen und Mehrwertdiensten an, mit denen Netzwerk- und
Service-Provider die Differenzierung in der heutigen schnellebigen
Geschäftswelt erleichtert wird. Zum Angebot gehören
Service-Infrastrukturen, Internet- und Endbenutzer-Anwendungen sowie
die Systemintegration zur Implementierung fortgeschrittener
Endbenutzerdienste. Darüber hinaus wird auch der Gesamtprozess der
Planung, Errichtung und des Betriebs eines Netzwerk sowie die
Entwicklung, Verwaltung und Optimierung der Netzwerkoperationen
abgedeckt.
    
    Zu Nokia:
    Nokia ebnet mit seinen innovativen Produkten und Lösungen den Weg
zur mobilen Informationsgesellschaft. Das Unternehmen ist der
führende Hersteller von Mobiltelefonen und mobilen, Breitband- und
IP-Netzwerken mit den dazugehörenden Diensten, weiterhin sind
Multimedia-Terminals zum Geschäftsbereich von Nokia. Der Nettoumsatz
des Unternehmens betrug 1999 insgesamt 19,8 Milliarden Euro. Mit
Firmensitz in Finnland wird Nokia an den Börsen in New York (NOK),
Helsinki, Stockholm, London, Frankfurt und Paris notiert. Das
Unternehmen beschäftigt über 55.000 Mitarbeiter.
    
    Zu Cap Gemini:
    Die französische Cap Gemini-Gruppe, die an der Pariser Börse im
führenden Index CAC40 notiert ist, beschäftigt mehr als 40.000
Mitarbeiter in über 20 Ländern Europas, den USA und Fernost. Der
Umsatz betrug 1999 rund 4,31 Milliarden Euro. Das größte in Europa
ansässige Managementberatungs- und
Informationstechnologie-Unternehmen berät in weltweit rund 150 Büros
seit 31 Jahren Kunden bei der Systemintegration, Software-Entwicklung
und -Implementierung sowie Application Management. Cap Gemini wurde
1999 als bestes "europäisches Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet.
    
    Die Telekommunikationseinheit Telecom, Media & Networks ist mit
Unternehmensberatungs- und Informationstechnologie-Dienstleistungen
bei einer Vielzahl der weltweit größten Telekommunikations- und
Medienunternehmen im Einsatz.
    
ots Originaltext: Cap Gemini GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:

Cap Gemini GmbH
Pressesprecher:
Thomas Becker
Schaberweg 28 a
Tel.: 06172/947-309
D-61348  Bad Homburg
Fax: 06172/947-550
Thomas.becker@gemcon.com

Original-Content von: Capgemini, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capgemini

Das könnte Sie auch interessieren: