PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wikinger Reisen GmbH mehr verpassen.

28.02.2006 – 10:00

Wikinger Reisen GmbH

Limousin und Auvergne: grüne Oasen und Vulkanlandschaften
Kaum bekannte Paradiese im Zentralmassiv

Hagen (ots)

In keiner Region Frankreichs leben weniger Menschen.
Und in kaum einer anderen Region war die Natur mit Wäldern, Seen und
Hochebenen so großzügig. Das Limousin und die im Osten angrenzende
Vulkanlandschaft der Auvergne sind Wanderparadiese, die trotz aller
Schönheiten noch fast als Geheimtipps gelten. Wikinger Reisen hat die
beiden Regionen im Zentralmassiv jetzt als Insider-Reise ins Programm
genommen.
Die 13-tägige Tour präsentiert im Limousin einsame Landstriche,
grüne Oasen, die Schlucht der Dordogne und kleine Dörfer mit
Fachwerkhäusern und vielfältigen Spuren romanischer und gotischer
Baukünstler. In der benachbarten Auvergne, größte und älteste
Vulkanlandschaft Europas, findet man unzählige Vulkankegel, Wiesen
und Hochalmen.
Stationen der Wanderrouten sind unter anderem die granitene
Hochebene Millevache, der 30 Meter hohe Wasserfall "Grande Cascade"
und die rund achtzig Vulkankrater der Monts Dome. Berühmtester Gipfel
ist der 1.464 Meter hohe "Puy de Dome". Wikinger Reisen bietet die
neue Insider-Tour mit Bahnanreise an.
Background:
Wikinger Reisen steht für Aktiv- und Erlebnisurlaub weltweit. Der
Marktführer für Wanderreisen hat neben Wanderangeboten in
verschiedenen Schwierigkeitsgraden Trekking- und Alpintouren,
Radurlaub und Erlebnis-Fernreisen im Programm. "Wikinger individuell"
ergänzt den Gruppenreisebereich.
Reisepreis 2006: 13 Tage ab 1.058 EUR (Bahnanreise ab Köln).
   Reisetermin 2006: Juni und August 2006.
Weitere Informationen: 
   Wikinger Reisen GmbH,  Kölner Str. 20, 58135 Hagen
   fon 02331/904-742, fax 904-704, mail@wikinger.de,
   Internet: www.wikinger.de

Pressekontakt:

Eva Machill-Linnenberg, mali pr
Schlackenmühle 18, 38135 Hagen
fon/fax 02331/463078, wikinger@mali-pr.de

Original-Content von: Wikinger Reisen GmbH, übermittelt durch news aktuell