Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

12.04.2000 – 07:39

Fortec Elektronic AG

ots Ad hoc-Service: Fortec Elektronik Quartalsbericht 3. Quartal 1999/2000 1.7.1999-31.03.2000

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Aschheim (ots Ad hoc-Service) -      

    Als HighTech Unternehmen der Elektronikindustrie partizipiert FORTEC von der jetzt auch in Deutschland spürbaren Aufbruchstimmung. Im Geschäftsbereich Halbleiter konnte der Umsatz zum Vorjahresvergleichszeitraum um 65% auf 5 Mio. DM gesteigert werden. Vor allem die quartalsweise Betrachtung des laufenden Geschäftsjahres mit 1 Mio. DM Umsatz im 1. Quartal, 1,4 Mio. DM im 2. Quartal und 2,6 Mio. DM Umsatz im 3. Quartal zeigt die Dynamik, die sich derzeit im Halbleitergeschäft abspielt. Wir werden im laufenden Geschäftsjahr im Bereich Halbleiter vermutlich den Vorjahresgewinn mehr als verzehnfachen können.

    Die Sparte Displaytechnik und Embedded Computer Technology erreichte mit 13 Mio. DM Umsatz ein Plus von 28%. Aufgrund des hohen Auftragsbestands in diesem Geschäftsbereich rechnen wir bis Geschäftsjahresende noch mit deutlichem Steigerungspotential. Der Bereich Powersupplies konnte mit 42% Zuwachs auf 14,2 Mio. DM die hohen Erwartungen übertreffen.

    Nachdem die HypoVereinsbank bereits im Januar die Aktie als Outperformer gegenüber dem Nemax 50 einstufte, wurde diese Einschätzung in der neuen Studie vom März 2000 nochmals bekräftigt. FORTEC wird beurteilt als technologischer Trendsetter mit branchenüberdurchschnittlichen Wachstumsraten und Marktanteilsgewinnen. Für das Geschäftsjahr 1999/2000 schätzt die HypoVereinsbank den Gewinn pro Aktie auf EUR 0,98 und sieht die Aktie gegenüber anderen Technologiewerten noch als günstig bewertet.

      Jul 99-Mar 2000 Jul 98-Mar 99 delta

      Auftragseingang 32.611 22.966 +42% Bookings inTDM

      Auftragsbestand/ 9.592 6.810 +41% Backlog zum 31.03. inTDM

      Umsatz/Sales 32.056 22.669 +41% revenues in TDM

      Ergebnis vor 1.745 1.230 +42% Steuern EBT inTDM

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: Fortec Elektronic AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fortec Elektronic AG
  • Druckversion
  • PDF-Version