Alle Storys
Folgen
Keine Story von Klinikum Ingolstadt mehr verpassen.

Klinikum Ingolstadt

1.500. Geburt am Klinikum Ingolstadt

1.500. Geburt am Klinikum Ingolstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

1.500. Geburt am Klinikum Ingolstadt

Klinikum Ingolstadt begrüßt Jubiläumsbaby Ahmad

Mit 3.260 Gramm und einer Größe von 52 Zentimeter kam am 20.07.2021 um 09:55 Uhr der kleine Ahmad Alahmad im Klinikum Ingolstadt auf die Welt. Für das Klinikum Ingolstadt ist dies bereits die 1.500. Geburt in diesem Jahr.

Seit rund 40 Jahren hilft das erfahrene Team der Frauenklinik und der Hebammengemeinschaft des Klinikums werdenden Müttern, ihre Kinder zur Welt zu bringen. Über die Geburt des Jubiläumsbabys freuen sich nicht nur die frisch gebackenen Eltern Aysha Naama und Murad Alahmad, sondern auch Prof. Dr. med. Babür Aydeniz, Direktor der Frauenklinik. „Gerade in der Pandemie wissen die Mütter und Väter die sichere Umgebung und die individuelle Atmosphäre in der Geburtshilfe des Klinikums Ingolstadt zu schätzen. 2020 waren es 2.700 Geburten im Klinikum. Für uns ist das ein Zeichen des Vertrauens der werdenden Eltern.“

Der Schutz und das Wohlbefinden der Patientinnen und Neugeborenen steht für Prof. Dr. Aydeniz und sein Team an erster Stelle. „Wer zu uns zur Entbindung ins Klinikum kommt, kann sich sicher und gut aufgehoben fühlen.“ Im Umkreis von zirka 90 Kilometern ist das Klinikum Ingolstadt in Kooperation mit der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg das einzige Perinatalzentrum der höchsten Stufe und kann damit eine optimale Versorgung von Frühchen und Neugeborenen mit Fehlbildungen gewährleisten.

Sichtlich wohl fühlte sich Ahmad beim Fototermin, bei dem die Mutter dem Vater den Vortritt ließ. Dank der erleichterten Corona-Besucherregelungen kann der Vater seine Familie täglich sehen. Glückwünsche, ein Stofftier für das Neugeborene und einen Blumenstrauß für die Mutter überbrachte stellvertretend Hebamme Miriam Hilkowitz.

Das Klinikum Ingolstadt bietet als eines der größten kommunalen stellvertretend Krankenhäuser in Bayern die Behandlung komplexer Krankheitsbilder in Wohnortnähe. Es gehört zu den Vorreitern der Digitalisierung im Krankenhausbereich und fördert z.B. anwendungsbezogene Forschung in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen. 3.700 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 100.000 Patienten in 21 Kliniken und Instituten. Zum Klinikum Ingolstadt gehört eines der größten deutschen Zentren für psychische Gesundheit in einem Allgemeinkrankenhaus.

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen
Kerstin Lunzner, B.A.
Unternehmenskommunikation und Marketing
Tel.: (0841) 8 80-10 61
E-Mail: Kerstin.lunzner@klinikum-ingolstadt.de
Weitere Storys: Klinikum Ingolstadt
Weitere Storys: Klinikum Ingolstadt