PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EVG Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft mehr verpassen.

09.02.2021 – 11:21

EVG Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft

EVG: Ticketverkauf in Fernzügen einstellen ist Fehlentscheidung der DB AG

EVG: Ticketverkauf in Fernzügen einstellen ist Fehlentscheidung der DB AG
  • Bild-Infos
  • Download

Zur Entscheidung der DB AG, ab dem 1.1.2022, keine Möglichkeit des Ticketverkaufs in Fernverkehrszügen mehr anzubieten, erklärt EVG-Vorstand Kristian Loroch:

Die EVG hält die unternehmerische Entscheidung, in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn keine Fahrkarten mehr zu verkaufen, für falsch. Unseren Betriebsräten ist es gelungen, die geplante Umsetzung auf den 1.1.2022, zu verschieben. Damit stehen der DB AG drei Monate mehr zur Verfügung, um alle Fahrgästen frühzeitig und umfassend über diese Änderung zu informieren. Das war unseren Interessensvertretern ganz wichtig.

Nur durch eine breite Informationskampagne lassen sich mögliche Konflikte vermeiden, in die unsere Kolleginnen und Kollegen geraten würden, wenn uninformierte Kunden nach dem Stichtag noch Fahrkarten im Zug nachlösen wollten. Wir haben immer für ein offenes System plädiert, das Reisenden im Fernverkehr spontan die Möglichkeit eröffnet, den Zug als ideales Verkehrsmittel zu wählen. Bedauerlicherweise hat die DB AG dafür gesorgt, dass dies ab dem nächsten Jahr nicht mehr möglich sein wird.

Anne Jacobs // Pressesprecherin

Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG)

Vorstandsbereich Vorsitzender: Klaus-Dieter Hommel

Reinhardtstr. 23; 10117 Berlin

Mobil: 0174 878 5351 // Mail: anne.jacobs@evg-online.org

Weitere Storys: EVG Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
Weitere Storys: EVG Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft