Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Rittal GmbH & Co. KG mehr verpassen.

12.03.2003 – 09:04

Rittal GmbH & Co. KG

Individuelle Sicherheit schont die Budgets - Modulares Konzept für die Überwachung von IT-Racks

    Herborn (ots)

Mit dem CMC-TC (Computer Multi Control - Top Concept) stellt Rittal eine flexible und einfach zu implementierende Überwachungslösung für die Knotenpunkte er Datenverarbeitung - die Netzwerk- und Serverschränke. Überall dort, wo IT- oder Schaltschränke Umgebungsbedingungen, etwa Hitze und Feuchte, ausgesetzt sind oder sich in frei zugänglichen Bereichen befinden, bietet das Sytem eine lückenlose Überwachung der physikalischen Sicherheit zur Vermeidung von Ausfällen bzw. nicht autorisierten Zugriffen. Das modulare Konzept wächst mit den Ansprüchen an die Netzwerksicherheit und besteht in der Basisausführung aus dezentralen Funktionsbausteinen wie Processing Units und Sensoreinheiten. Der Anwender kann gemäß seiner individuellen Überwachungsanforderung den jeweiligen Baustein in sein bestehendes IT-System integrieren und hat so das höchste Maß an Investitionssicherheit.          An jedes Processing Unit lassen sich maximal vier Sensoreinheiten zur Kontrolle einer oder mehrerer Funktionen anschließen. Jeder Port erkennt dabei automatisch, um welchen Sensor es sich handelt. Durch Plug & Play-Technik über RJ12/45-Stecker entfällt eine lästige und zeitraubende Verdrahtung. Als Schnittstelle zur Außenwelt verfügt die Processing Unit über eine 10Mbit Ethernetschnittstelle. Zur redundanten Übertragung der Alarmmeldungen kann ein GSM-Modem angeschlossen werden, um auch bei Netzwerkausfall die Meldungen als SMS abzusetzen; über handelsübliche Handys kann die empfangene SMS gleich quittiert werden.          Die Integration des Masters als übergeordnete Plattform empfiehlt sich insbesondere zur gleichzeitigen Überwachung einer großen Anzahl an IT-Racks bzw. Schaltschränken (z.B. bis zu 80 Türen oder 128 Schranktemperaturen). Er bildet das Gesamtsystem über jeden grafikfähigen Web-Browser ab und gewährleistet somit einen schnellen Überblick über alle wichtigen Sicherheitsfunktionen. Als übergeordnete Plattform ist er in der Lage, Meldungen über Email oder SMS zu versenden und entsprechende Befehle über diese Kommunikationsschnittstellen zu empfangen. Darüber hinaus lässt er sich direkt an eine Datenbank anbinden. Eine neue Software-Version ermöglicht den Anschluss einer USB-Web-Cam und eine verschlüsselte Übertragung mit SSL3.0 und SSH.

    Halle 15, Stand D14
    
    Pressetext und Bild zum Download unter http://presse.rittal.de
    
ots Originaltext: Rittal GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn
www.rittal.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katrin Köster/Verena Imhof
Fon: 02772 / 505-2693
Fax: 02772 / 505-2537
Email: koester.ka@rittal.de
          Imhof.v@rittal.de

Original-Content von: Rittal GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell