HSBC Deutschland

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Dividende 2009

Düsseldorf (ots) - Der Aufsichtsrat und der Vorstand der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG haben heute beschlossen, der Hauptversammlung am 8. Juni 2010 vorzuschlagen, aus dem operativen Ergebnis des Geschäftsjahres 2009 eine Dividende in Höhe von Euro 2,50 (Vorjahr: Euro 2,50) je Aktie zu zahlen.

Das vorläufige Ergebnis bestätigt im Wesentlichen die Prognose aus dem 3. Quartal 2009: Das Betriebsergebnis erreicht etwa das Niveau von 2008, der Jahresüberschuss konnte deutlich gesteigert werden. Die Kernkapitalquote liegt über 10 Prozent und damit weit über den Anforderungen der Bankenaufsicht. Vor kurzem wurde das Langfrist-Emittentenrating "AA" der Agentur Fitch bestätigt; damit besitzt HSBC Trinkaus weiterhin die beste Einstufung unter den deutschen privaten Banken.

Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2009 werden voraussichtlich am 15. April 2010 veröffentlicht.

HSBC Trinkaus ist eine der führenden Privatbanken in Deutschland und Teil der weltweit operierenden HSBC-Gruppe. Mit 2.265 Mitarbeitern ist HSBC Trinkaus neben der Zentrale in Düsseldorf an sechs Standorten in Deutschland präsent und hat Zugang zum weltweiten Netzwerk der HSBC-Gruppe. Bei einer Bilanzsumme von 21,4 Mrd. Euro und 94,4 Mrd. Euro Funds under Management and Administration verfügt die Bank mit einem zuletzt im Dezember 2009 bestätigten Fitch Rating von "AA" über das beste Rating einer privaten Geschäftsbank in Deutschland. Die Kernzielgruppen bilden vermögende Privatkunden, Firmenkunden und institutionelle Kunden.

(Alle Angaben zum 30. September 2009)

Hinweise für Redaktionen:

Alle unsere Presse-Informationen finden Sie auf der Homepage www.hsbctrinkaus.de unter der Rubrik "Presse".

Pressekontakt:

Steffen Pörner
Telefon +49 211 910-1664
steffen.poerner@hsbctrinkaus.de

Original-Content von: HSBC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSBC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: