Alle Storys
Folgen
Keine Story von Feuerwehr Köln mehr verpassen.

Feuerwehr Köln

Lebensretter gesucht! Unbekannter reanimiert erfolgreich Marktverkäufer - Familie möchte Danke sagen

Als am Freitag auf dem Wochenmarkt an der Rückseite der Apostelnkirche einer der Marktverkäufer plötzlich leblos zusammenbricht, leistet ein Passant sofort Erste Hilfe und beginnt mit der Reanimation. Der hinzugerufene Rettungsdienst, mit Notarzt, übernimmt die Wiederbelebungsmaßnahmen und nach wenigen Minuten kann der Kreislauf des etwa 50jährigen Mannes stabilisiert werden. Der Patient wurde anschließend in ein Krankenhaus der Maximalversorgung gebracht. Er ist inzwischen wieder wach und seine Prognose sieht aktuell gut aus.

Ohne das Eingreifen des Ersthelfers hätte der Mann den plötzlichen Herzstillstand vermutlich nicht überlebt. Seine Familie, die mit ihm am Marktstand war, möchte sich gern bei dem unbekannten Lebensretter bedanken - der hatte die Szene zuvor jedoch unbemerkt verlassen. Auch die Feuerwehr Köln möchte dem Ersthelfer ihre Anerkennung aussprechen, für sein beherztes Eingreifen und die lebensrettenden Maßnahmen, die die so wichtige Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt haben.

Der unbekannte Retter ist etwa Mitte 20 und war am Freitag, den 18. September, um circa 14 Uhr auf dem Wochenmarkt an der Apostelnkirche/Apostelnstraße. Die Familie bittet ihn sich zu melden, die Feuerwehr stellt gern den Kontakt her unter presse.feuerwehr@stadt-koeln.de oder unter 0221/9748 9292.

Susanne Hörle
Pressestelle Feuerwehr Köln
Mail: presse.feuerwehr@stadt-koeln.de
Tel: 0221 - 9748 - 9292
Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Berufsfeuerwehr Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
Boltensternstraße 10
50735 Köln 
 www.feuerwehr-koeln.de
 www.twitter.com/Feuerwehr_Koeln
 www.facebook.com/feuerwehr.koeln
 www.instagram.com/feuerwehrkoeln 
Weitere Storys: Feuerwehr Köln
Weitere Storys: Feuerwehr Köln
  • 16.09.2020 – 11:20

    Größerer Gasaustritt in Köln Nippes

    Ein Gasaustritt auf einer Baustelle sorgte für eine Evakuierung von insgesamt 40 Wohnungen Die Leitstelle der Feuerwehr Köln wurde heute Morgen um 09:00Uhr von Bauarbeitern über eine beschädigte Gasleitung im Außenbereich informiert. Auf Grund des Meldebildes wurden Einsatzkräfte zur Einsatzstelle alarmiert. Vor Ort konnte eine durch Bauarbeiten beschädigte Gasleitung mit einem Durchmesser von 200mm vor einem ...

  • 10.09.2020 – 07:32

    Einladung Pressetermin "Tag der Ersten Hilfe"

    Tag der Ersten Hilfe: Leben retten kann jeder Pressetermin Freitag, 11. September 13:30 Uhr Führungs- und Schulungszentrum der Feuerwehr Köln Scheibenstraße 13 50737 Köln Tag der Ersten Hilfe: Leben retten kann jeder Jedes Jahr erleiden 50.000 Menschen außerhalb des Krankenhauses einen plötzlichen Herzstillstand. Aktuell überleben nur etwa 10 Prozent der Betroffenen, denn bereits nach drei bis fünf Minuten ohne ...