McKinsey & Company

Consulting bleibt Wunschberuf
Talentebefragung weist McKinsey als attraktivsten Arbeitgeber aus

    Köln (ots) - Die Unternehmensberatung McKinsey & Company ist der
attraktivste Arbeitgeber für deutsche Topstudenten. Das ist das
Ergebnis der aktuellen "nationalen Talentebefragung" der
Handelshochschule Leipzig unter über 1.000 Online-Stipendiaten des
E-Fellows.net.  
    
    Das Arbeitsfeld "Unternehmensberater" steht generell in der Gunst
der Besten weit oben. Bald jeder dritte der von der HHL befragten
Studenten könnte sich vorstellen, in dieser Branche seine berufliche
Karriere zu beginnen. Bemerkenswert dabei:  Nicht nur unter den
angehenden Wirtschaftswissenschaftlern erhielt die Consultancy beste
Attraktivitätswerte. Selbst bei den künftigen Ingenieuren und
angehenden Naturwissenschaftlern lag McKinsey nur unwesentlich hinter
dem Vorzeige-Industrie-Konzern Siemens zurück.
        
    "Das erfreuliche Ergebnis dieser Befragung unterstreicht, dass wir
offensichtlich besser als andere die Bedürfnisse der High Potentials
abdecken können", erklärte Jürgen Kluge.  Der Chairman des deutschen
Büros von McKinsey verwies damit auf die persönlichen Ziele und
Wertvorstellungen der High Potentials, die in der HHL-Untersuchung
zum Ausdruck kamen:  Hohe Bildung und Persönlichkeitsentfaltung sowie
zwischenmenschliche Beziehungen, Weltoffenheit und Streben nach
Wissen sind demnach den Stipendiaten besonders wichtig.
      
    Zugleich wollen sie frühzeitig Verantwortung übernehmen und suchen
nach den besten Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.  Dem
entspreche, so Kluge, McKinsey mit seinem Bekenntnis für
gestalterische Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft.  "Unsere
Welt ist heute von Extremen geprägt. Wissen und Werte sind dabei die
verlässlichen Konstanten.  Sie ermöglichen die Extreme und halten sie
gleichzeitig zusammen, bezeichnen den Raum, in dem wir als
Unternehmen künftig für unsere Klienten herausragende Leistungen
bieten werden."
    
    Die Ergebnisse der Befragung bestätigen auch andere
Untersuchungen, die jedoch weniger auf die studentischen Leistungen
fokussiert sind:  So kam McKinsey beim Absolventenbarometer 2001 des
Berliner Instituts für Personalmarketing trendence erneut unter die
Top 20, im Graduate Survey 2001 der schwedischen Universum
Communications nannte fast jeder siebte Wirtschaftsabsolvent die
Consultancy als Wunscharbeitgeber.
    
    E-Fellows.net ist das größte Online-Netzwerk für die besten
Studenten und Topunternehmen. Herzstück ist das durch
Partnerunternehmen finanzierte Online-Stipendium, für das sich
bislang 7.500 Stipendiaten qualifizieren konnten.  Gegründet wurde
E-Fellows.net im Jahr 2000 durch die Deutsche Telekom AG, die
Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und McKinsey & Company.
Mittlerweile gehören zum Partnerkreis zudem Allianz, Compaq, KPMG,
HypoVereinsbank, Henkel, Roche, DGZ-Bank, Bosch, Siemens, Deloitte &
Touche, T-Online.  Bis Ende 2004 soll dieser exklusive Kreis auf 25
Unternehmen und weit über 20.000 Stipendiaten ausgebaut werden.
    
    
ots Originaltext: McKinsey & Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Communication Services
McKinsey & Company
Telefon:  (02 11) 1 36-46 32
GE-External_Communications@McKinsey.com

Original-Content von: McKinsey & Company, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McKinsey & Company

Das könnte Sie auch interessieren: