PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen mehr verpassen.

28.08.2020 – 12:46

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Das Tor zur Welt für pflegende Angehörige

Das Tor zur Welt für pflegende Angehörige
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Der Verband "wir pflegen e. V.", die bundesweite Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für pflegende Angehörige, freut sich, dass die gemeinsam mit pflegenden Angehörigen entwickelte APP "in.kontakt" immer mehr Fahrt aufnimmt und lädt zu einer digitalen Veranstaltung ein.

Der Verband "wir pflegen e. V." ist die bundesweite Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für pflegende Angehörige. Mit der Nutzung von digitalen Selbsthilfeangeboten für pflegende Angehörige zeigt unser Bundesverband innovative Wege auf, um pflegenden Angehörigen digitale Ergänzungen der Selbsthilfe anzubieten. Gerade jetzt, wo viele unterstützende Dienste der häuslichen Pflege wegfallen und pflegende Angehörige von zunehmender Überbelastung, Unsicherheit und Isolation betroffen sind, gewinnt der digitale Austausch unter Betroffenen eine besondere Bedeutung. Sich zu vernetzen, auszutauschen, zu sprechen und auch zu sehen, ist was sich viele pflegende Angehörige wünschen und auch brauchen!

Wir freuen uns, dass unsere gemeinsam mit pflegenden Angehörigen entwickelte APP "in.kontakt" immer mehr Fahrt aufnimmt. In den krisenhaften Zeiten der Corona-Epidemie und mit den strengen Einschränkungen von persönlichen Kontakten, erhält die digitale Kommunikation in der Selbsthilfe eine ganz besondere Bedeutung für betroffene pflegende Angehörige, die nach wie vor rund 75% aller pflegebedürftigen Menschen in Deutschland versorgen! Gern möchten wir Ihnen mit der APP "in.kontakt" eine zur Verfügung stehende Option an die Hand geben, die Sie nutzen bzw. betroffenen pflegenden Angehörigen weiterleiten und empfehlen können.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und die Teilnahme an unserer digitalen Veranstaltung. Gemeinsam können wir einen großen Beitrag zur Stärkung und Unterstützung pflegender Angehöriger leisten!

Weitere Hintergrundinformationen zum Projekt "OSHI-PA" und zur APP "in.kontakt" erhalten auch Sie:

Unseren Informationsflyer der APP "in.kontakt", den Sie gern an Betroffene weiterleiten können, finden Sie auf unserer in.kontakt-Internetseite und hier.

Weitere Informationen zum Institut für Teilhabeforschung finden Sie hier.

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation - s_inn ist ein Verbundprojekt der Katholischen Hochschule NRW und der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Seit Anfang 2018 wird s_inn über insgesamt fünf Jahre im Rahmen der Initiative "Innovative Hochschule" gefördert. Das Ziel der Förderinitiative liegt darin, den forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und Technologietransfer voranzutreiben. Das Transfernetzwerk s_inn möchte sich als zentraler Akteur von sozialer Innovation in Nordrhein-Westfalen etablieren. Aus 118 Bewerbungen werden insgesamt 19 Einzel- und Verbundvorhaben gefördert. Eine Übersicht finden Sie auf der Webseite der Innovativen Hochschule.