Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von BIOMES mehr verpassen.

28.05.2020 – 10:11

BIOMES

Bye-bye Corona-Kilos: Diese sieben Darmbakterien beeinflussen den Stoffwechsel

Bye-bye Corona-Kilos: Diese sieben Darmbakterien beeinflussen den Stoffwechsel
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pressemitteilung

Sieben Darmbakterien, die den Stoffwechsel auf Trab bringen

Bye-bye Corona-Kilos: Diese kleinen Helfer haben eine große Wirkung

Wildau, 28. Mai 2020 – Die kleinen Corona-Fettpölsterchen loswerden und auf die Bikini-Figur hinarbeiten, ohne auf Genuss zu verzichten? Das muss kein Wunschdenken bleiben, sagen Wissenschaftler, die sich mit dem Mikrobiom – also der Gesamtheit der Mikroorganismen – auskennen. Verstehen wir diese kleinen „Mitbewohner“ unseres Körpers und nehmen wir die richtigen Lebensmittel zu uns, können wir unsere Darmflora verbessern und für eine Ansiedlung von Bakterien sorgen, die den Stoffwechsel ankurbeln.

Mehrere wissenschaftliche Studien haben bereits bewiesen, dass bestimmte Darmmikrobiota unser Gewicht negativ oder positiv beeinflussen können. Das wichtigste Bakterium unter ihnen ist ‚Akkermansia‘, das die Gewichtszunahme bekämpft und das Gesamtcholesterin im Blut reduziert. Weitere kleine Helfer mit komplizierten Namen: Bifidobacterium, Lactobacillus und Faecalibacterium erfüllen relevante Funktionen wie die Verstoffwechslung von Ballaststoffen.

Dr. Paul Hammer, Systembiologe und CEO von BIOMES, einem Biotechnologie-Unternehmen aus Wildau, das DNA-Analysen der Darmmikroben anbietet, erklärt: „Die Forschung rund um das Mikrobiom hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen, sodass die gesamte Darmflora um einiges besser erforscht ist, als viele denken. Wir wissen zum Beispiel in der Wissenschaft schon eine Weile, dass durchschnittlich circa 85 Prozent des Mikrobioms nützliche Bakterien sind, die den geringeren Anteil der Schädlichen in Schacht halten. Mit einer vollwertigen Ernährung können wir diese Balance aufrechterhalten und das Wachstum bestimmter Bakterienstämme fördern.“

Die Corona-Krise hat für viele buchstäblich schwere Folgen. Neben wirtschaftlichen Sorgen und Einsamkeit kämpfen nun etliche Menschen gegen Corona-Kilos an, die sich durch Frust, Bewegungsmangel oder Fertiggerichte angesammelt haben. Franziska Dreidax, Ernährungswissenschaftlerin bei BIOMES warnt jedoch vor drastischen Maßnahmen: „Jetzt einseitig oder nur noch Mini-Portionen zu essen, um abzunehmen, kann das Immunsystem schwächen. Das bietet mehr Angriffsfläche für Viren und schädliche Bakterien. Wer also abnehmen möchte, sollte dies nicht mit zu wenig, sondern mit dem richtigen Essen tun. Zwar ist jeder Mensch unterschiedlich, und auch die Vorgänge im Darm sind bei jedem anders. Doch wenn wir unsere Bakterien besser kennen und bei der Ernährung darauf achten, kann uns das beim gezielten Abnehmen helfen.“

Der Guide im Anhang, zusammengestellt von den BIOMES-Experten, stellt sieben Bakterien vor, die das Abnehmen erleichtern oder erschweren können.

Über die BIOMES NGS GmbH

Das Biotechnologieunternehmen BIOMES untersucht mithilfe moderner biotechnologischer Verfahren Bakterien, die in und am menschlichen Körper leben. Als erstes Produkt erschien 2018 der Darmflora-Selbsttest INTEST.pro, der inzwischen international vertrieben wird. Hierfür entnehmen die Nutzer*innen eine geringe Stuhlprobe in vertrauter Umgebung und schicken diese ins BIOMES-Labor. Dort wird auf Basis der sogenannten Next-Generation-Sequencing-Methode die DNA nahezu aller Mikroben der Darmflora analysiert. Eine Wissensdatenbank, die über 7.000 wissenschaftliche Studien zum Mikrobiom vereint, ermöglicht eine detaillierte, automatisierte Interpretation der Bakterienfunde. Die Ergebnisse sind persönliche Mikrobiota-Profile, auf deren Basis die Kundinnen und Kunden individuelle Empfehlungen zur Steigerung ihrer Lebensqualität erhalten. Die Analyse gibt unter anderem Aufschluss über den Anteil nützlicher und schädlicher Bakterien, Entzündungsindikatoren, Vitamine und Immunsystem, Neigungen zu Intoleranzen, Darmfloratyp und Kalorienverwertung. Damit kann der Darmflora-Selbsttest INTEST.pro Menschen mit Beschwerden wie Reizdarm, Übergewicht oder Immunschwäche helfen, deren Ursachen zu finden. Jede Kundin und jeder Kunde erhält zudem nach Kauf des INTEST.pro einen siebentägigen, individuellen Ernährungsplan. Dieser basiert auf den Auswertungsergebnissen und steht der Kundin oder dem Kunden im Dashboard online zur Verfügung. Der Test ist für 139 Euro unter www.biomes.world/shop sowie bei ausgewählten Apotheken und Ernährungsberater*innen erhältlich. Die BIOMES NGS GmbH entstand 2017 aus einer EXIST-Gründung der Technischen Hochschule Wildau nahe Berlin. www.biomes.world

Pressekontakt:
The Medical Network
Telefon: +49 160 93427954
 E-Mail: biomes@themedicalnetwork.de