Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Vulkanausbruch im Kongo
Hunderttausende fliehen - Johanniter senden Hilfsgüter und Medikamente

    Berlin (ots) - Im Osten des Kongos ist der Vulkan Nyiragongo
ausgebrochen. Hunderttausende Menschen befinden sich auf der Flucht.
Laut Agenturangaben haben die Lavamassen bereits 14 Dörfer
vernichtet. In der Stadt Goma brachen Brände aus, auch der Flughafen
der Stadt soll laut Agenturmeldungen vom Lavastrom bedroht sein.
Viele Menschen versuchen sich ins Nachbarland Ruanda zu retten. 400
UN-Mitarbeiter haben das Katastrophengebiet, das von Rebellen
beherrscht wird bereits verlassen.
    
    Bereits Anfang der kommenden Woche werden die Johanniter
Medikamente und Hilfsgüter aus Deutschland über die Hauptstadt Kigali
ins Katastrophengebiet bringen. Geliefert werden vier
standardisierte Medical-Kits, zusammengestellt nach den Vorgaben der
Weltgesundheitsorganisation (WHO), die die medizinische
Basisversorgung von jeweils 10.000 Menschen über einen Zeitraum von
drei Monaten sichern. Die Medical-Kits enthalten unter anderem
Antibiotika, Mittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzmedikamente,
Infusionslösungen, chirurgische Bestecke sowie Vitaminpräparate und
medizinisches Verbrauchsmaterial. Für diese Soforthilfemaßnahme hat
das Auswärtige Amt kurzfristig 300.000 ¤ zur Verfügung gestellt.
    
    In dem von Bürgerkriegsunruhen zerrütteten Land sind die
Johanniter bereits seit 1996 tätig. In der Region Bukawu, nur hundert
Kilometer südlich von Goma, betreibt Johanniter International (JOIN)
mehrere Gesundheitsstationen. Erst kürzlich wurde in der Region
außerdem ein Ernährungsprojekt für Kinder gestartet. "Wir werden
schnellst möglich lokale Mitarbeiter ins Krisengebiet senden", sagt
JOIN-Mitarbeiterin Birgit Spiewok.
    
    Für diese und weitere Hilfsmaßnahmen sind die Johanniter dringend
auf Spenden angewiesen:
    
    Konto: 88 88
    Bank für Sozialwirtschaft Köln
    BLZ: 370 205 00
    Stichwort: Goma
    
    
ots Originaltext: Die Johanniter
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Die Johanniter
Bundesgeschäftsstelle Berlin
Tel: 030/269 97-185
Fax: 030/2 69 97-109

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: